• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hude

Bessere Anbindung an Torfplatz

10.07.2019

Hude Der Torfplatz im Zentrum Hudes soll künftig eine bessere Anbindung bekommen. Deshalb hat die Gemeinde zuletzt einen drei Meter breiten Streifen im Bereich der Einfahrt erworben. Was sie dafür bezahlt hat, ist nicht öffentlich. „Nebenan ist ein Grundstück veräußert worden, im Zuge dessen haben wir ein Stück davon kaufen können“, sagt Olaf Hespe, Vertreter des Bürgermeisters. Aufgrund der Nachbargrundstücke sei die Zufahrt zum Torfplatz relativ schmal – nun habe man für die künftige Planung mehr Möglichkeiten.

Dabei hat die Gemeinde insbesondere die schlechte Einsicht auf die Parkstraße im Auge. „Zudem können wir den Fuß- und Pkw-Verkehr besser ordnen, sodass es nicht mehr ganz so eng zugeht“, meint Hespe. Allerdings stehe die Entwicklung des Torfplatzes nicht kurzfristig an, sondern sei Teil des „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes“. „Der Prozess ist angeschoben worden. Nach dem Sommer soll es weitergehen“, sagt Hespe. In einem zweiten Workshop würden dann weitere Ideen gesammelt werden.

Arne Jürgens Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.