• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 17 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hude

Bürgerbrief rückt Ehrenamt in den Blickpunkt

10.10.2019

Hude Im handlichen A5-Format soll es bald wieder auf dem Tisch liegen, das informative Nachschlagewerk für Hude, gefüllt mit circa 130 Seiten Wissens- und Lesenswertem aus der ganzen Gemeinde. Der Bürgerbrief wird wieder ab der dritten Januarwoche 2020 kostenlos an alle Haushalte in der Gemeinde verteilt sowie im Laufe des Jahres über die Gemeinde an alle Neubürgerinnen und Neubürger ausgegeben.

Der Bürgerbrief hat eine lange Geschichte: Schon seit 1983 wird er im Auftrag des Gewerbe- und Verkehrsvereins Hude e.V. erstellt. Er erscheint einmal jährlich und dient als praktischer Leitfaden für Hude über das gesamte Jahr.

Das Titelthema der diesjährigen Ausgabe ist „Ehrenamtlich engagiert“. „Wir suchen nach ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern, die ihre Tätigkeiten leidenschaftlich erfüllen und über ihre geleistete Arbeit und die Projekte in der neuen Ausgabe berichten möchten“, erklärt Stefan Klattenhoff von der Bürgerbrief-Redaktion. Wer ehrenamtlich in einem der zahlreichen Huder Vereine arbeitet oder vielleicht jemanden vorschlagen möchte, der sich in der Gemeinde ehrenamtlich engagiert, kann sich unter Telefon   04408/80 66 90 melden oder eine Email senden (redaktion@guv-hude.de).

Das Gleiche gilt für Aktualisierungen der vielen Einträge. Diese werden jedes Jahr auf den neuesten Stand gebracht. Dabei ist die Redaktion auf Unterstützung angewiesen.

Wer Interessantes im neuen Jahr plant, kann sich melden. Oder wenn beim Gewerbe- oder Vereinsantrag Änderungen vorgenommen werden sollten. Auch die Veranstaltungen werden vom Team des Bürgerbriefes gesammelt. Alle Infos sollten bis spätestens 30. November bei der Redaktion per Mail eingegangen sein.

Der diesjährige Bürgerbrief kann auch online eingesehen werden, auf der Seite des Gewerbe- und Verkehrsvereins (www.guv-hude.de/buergerbrief). Derzeit werden die Internetseiten des Gewerbe- und Verkehrsvereins erneuert und modernisiert. Die Internetseiten sind ab Mitte Oktober wieder zugänglich, so Stefan Klattenhoff.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.