• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hude

Seniorennachmittag: Beim Evergreen stimmen alle ein

27.03.2019

Hude /Vielstedt „Alles anders – alles neu, doch die Senioren bleiben treu“, reimte Roland Schepker von der DRK-Sozialstation Hude zum ersten DRK-Seniorennachmittag im „Vielstedter Bauernhaus“. Nachdem das Haus am Bahnhof Ende des vergangenen Jahres seine Pforten geschlossen hatte, fand Schepker in Vielstedt eine neue Bleibe für die immer gut besuchten Seniorennachmittage der Sozialstation.

„102 ältere Mitmenschen haben sich angemeldet. Das ist der Schnitt wie sonst auch“, freute sich Schepker. Zwar wäre der Fahrdienst etwas umfangreicher – 20 Senioren wurden gebracht. Die anderen aber fanden alle alleine eine Möglichkeit, um bei Kaffee, Tee und Kuchen einen tollen Nachmittag mit Programm und mehr zu verleben.

Dazu griff Schepker einmal mehr tief in die Ohrwürmer-Kiste. Raus kam dabei der Peter-Kraus-Dauerbrenner „Rote Lippen soll man küssen“. Während „Peter Kraus“ den Evergreen anstimmte, wanderten die roten Lippen von Tisch zu Tisch. Möglich machten dies die Mitarbeiterinnen Gudrun Lippkat, Jacqueline Drieling, Birgit Rohland, Dapia Laszkiewicz und auch Ines Schepker.

Zwischendurch unterhielt das Duo „Concorde“ mit Musik, bis Oma Trude mit ihrem Moped in den Saal rauschte und so manchen Dönjtes auf den Lippen hatte. Plietsch wie sie ist, hatte sie auch eine ordentliche lange „Unterbüchs“ angezogen. Auf dem Moped sei es manchmal so kalt. . .

Dann aber schwebte die Ballettgruppe „Schwanensee“ auf die Tanzfläche. Was wäre hier Roland Schepker ohne seine Schwanensee-Komparsinnen gewesen? Sie gaben den optischen Rahmen, während er selber über die Tanzfläche rauschte und mit verzückten Sprüngen seine ganzen Ballettkünste darbot.

Eine riesige Gaudi für alle Zuschauerinnen und Zuschauer, die am Ende auch noch einmal Peter Kraus mit Conny Froboess sahen. „Sag mir, was du denkst“ hieß der Titel, den Roland und Ines Schepker interpretierten.

Passend zum neuen Veranstaltungsort hatte sich der Leiter der Sozialstation auch ein eigenes neues Outfit zugelegt. Haupthaar und Bart opferte er. „Das macht jünger“, sagte er mit einem Augenzwinkern.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.