• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hude

Zuschuss für Ruine zugesagt

13.06.2019

Hude „Es geht voran für die Klosterruine“, freut sich die hiesige CDU-Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen. Sie teilte am Mittwoch mit, dass eine Zusage über bis zu 260 000 Euro Fördergelder aus dem Bund gegeben wurde für die Sanierung der Huder Klosterruine. Es seien Mittel aus dem Denkmalpflegeprogramm. Grotelüschen, die sich in regelmäßigen Gesprächen und Besuchen vor Ort, aber auch mehrfach in Berlin mit ihrer Kollegin, der zuständigen Staatsministerin Prof. Dr. Monika Grütters (CDU), für die Förderung einsetzte, sieht in der erneuten Zusage eine Bestätigung: „In Hude kümmern sich sowohl die Familie von Witzleben, zahlreiche Ehrenamtliche als auch Gemeindevertreter seit Jahren intensiv um dieses Großprojekt. Dieser beispielhafte Einsatz wird nun belohnt.“

Kürzlich hatte auch Bürgermeister Holger Lebedinzew die Abgeordnete um Unterstützung gebeten. „Wir haben mit der Klosterruine einen kulturell und touristisch überregional bedeutenden Schatz, den es zu erhalten gilt. Dafür setze ich mich gern ein“ so Grotelüschen. Insgesamt sind im ersten Schritt 520 000 Euro für bauliche Maßnahmen an Fördergeldern von der Familie von Witzleben als Eigentümerin beantragt. Jeweils hälftig sollen Zuschüsse von Bund und Land kommen. Der Antrag war im Oktober gestellt worden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.