• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hude

In Kirchkimmen den Akku aufladen

02.07.2016

Hude /Kirchkimmen Wer künftig mit dem E-Bike durch Kirchkimmen radelt und merkt, dass der Akku sich doch stärker als erwartet entladen hat, kann dort an einer E-Bike-Ladestation kostenlos nachtanken. Vier Steckdosen wurden jetzt am Grillplatz in Kirchkimmen installiert.

Die Grillhütte an der Straße im Dorf wurde 2004 von der Landjugend Sandersfeld auf dem Grundstück von Jan-Gerd und Sabine Harbers aufgebaut. Seitdem ist sie ein beliebter Rastplatz.

Als jetzt Jan Gerd Harbers die Idee hatte, dort eine Ladestation für E-Bikes zu installieren, setzte die Landjugend das in die Tat um. „Wir sind im Urlaub mit unseren E-Bikes auf die Idee gekommen, weil zwischendurch der Akku schon mal knapp wurde“, sagt Jan Gerd Harbers.

Mit Landjugendmitglied Markus von Seggern fand sich ein Elektriker, der für den fachgerechten Anschluss an der Grillhüte sorgte.

Den Strom spendiert Familie Harbers den E-Bikern.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.