• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hude

SCHÜTZEN: König und Königin fahren bei Fest in einem Planwagen vor

23.08.2005

HEMMELSBERG HEMMELSBERG/SP - Alles im Griff hatte am Wochenende der Schützenverein Hemmelsberg-Altmoorhausen bei seinem Schützenfest. Auch mit dem Wetter hatten die Schützen großes Glück. Und so konnten sie am Sonntag bei zwar bedecktem Himmel, aber angenehmen Temperaturen trockenen Fußes den Festumzug von Altmoorhausen nach Hemmelsberg bewältigen.

Bevor zu dem vom Spielmannszug Neuenkoop-Köterende begleiteten Umzug beim „Altmoorhauser Krug“ angetreten wurde, begrüßte das Königshaus mit Schützenkönig Johann Hattermann und Schützenkönigin Karin Claußen an der Spitze die Abordnungen der Schützenvereine Hurrel, Lintel, Munderloh und Tweelbäke.

Vormittags hatten König Johann und Königin Karin ihre Adjutanten bzw. Adjutantinnen zu ihren von den Nachbarn geschmückten Königshäusern eingeladen. Nach diesem Empfang fuhr Alfred Claußen mit einem Planwagen bei der Schützenkönigin in Wüsting vor. Von dort zuckelte das Gespann zum Schützenkönig nach Sandtange und anschließend weiter zum „Altmoorhauser Krug“, wo die Würdenträger schon von ihrem Schützenvolk erwartet wurden.

Die Zeit zwischen diesem Empfang und dem Aufmarsch der auswärtigen Vereine wurde mit dem obligatorischen Umtrunk überbrückt. Auf dem Festplatz beim Hemmelsberger Schützenhof ging es dann im weiteren Verlauf des Nachmittags recht gemütlich zu. Der Platz zeigte sich in neuem Glanz, er war rechtzeitig zum Fest gepflastert worden. Für ihr Engagement bei den Pflasterarbeiten wurden Willi Meyer und Jan Claußen durch den Vorsitzenden Erwin Meyer geehrt.

Bei einem Dartwerfen und einem Laserschießen für Jung und Alt siegte Melanie Vink, gefolgt von Rita Haverkamp und Erwin Meyer. Ein besonderes Erlebnis war das Schützenfest für die Schützenkönigin Karin Claußen. Sie trug als erste Königin eine von der Schützenschwester Ute Gercken gestiftete neue Königskette. Zum Auftakt des Festtrubels gab es am Freitagabend im Zelt einen Festball. Zu Gast war auch der Bundestagsabgeordnete Holger Ortel. Er spendete eine Fahrt für zwei Personen nach Berlin, auf die sich nun schon Marco Rüschen freut.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.