• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hude

Leserbrief zum „Tunnelproblem“ in Hude: Verkehrsproblem wird nicht durch Liegenlassen gelöst

23.11.2020
Betrifft: „Wie groß ist das Verkehrsproblem“ vom 17. November

Hude hat genügend Verkehrsprobleme – es muss endlich eine in die Zukunft gerichtete Verkehrswegeplanung her!

Der Rat und der Bürgermeister müssen weit über den Schüsselrand einer Ratsperiode hinweg in Richtung einer Umgehungslösung agieren.

Die „Kleine Lösung“ beim Vielstedter Tunnel muss sofort gestoppt werden, denn sie bringt nur minimale Verbesserungen und vergeudet erhebliche Steuergelder des Kreises. Bei der „Umlenkung“ dieser Geldmittel in richtige Verbesserungen in Hude sind die Huder Kreistagsmitglieder gefordert.

Das ISEK-Projekt löst ebenfalls keine Verkehrsprobleme, denn nur eine kurze Verlängerung der Dr.-Gustav-Thye-Straße ist ganz nett, aber ersetzt keine Umgehungslösung. Hier wird ganz deutlich: Eine strategische Entwicklung ohne ein Verkehrskonzept „geht gar nicht“!

Ob eine Umgehung über Lekerhörne oder doch die Aufweitung des Vielstedter Tunnels oder ganz neue „Wege“ die Huder Verkehrsprobleme lösen, sollte ein zu beauftragender Verkehrsplaner klären.

Auch wenn uns jetzt der Vielstedter Tunnel „auf die Füße fällt“ und die damaligen Gegner längst eingesehen haben, dass es heute gelöste Verkehrsprobleme im Kernort gäbe – es ist nie zu spät, jetzt noch einmal „nach-“ zu denken! Wir würden heute ganz anders agieren können.

Bürgermeister Lebedinzew hat recht – Schwarzmalen bringt nichts, aber komplexe Themen werden nicht durch Liegenlassen gelöst.

Horst Linnemann Hude

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.