• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hude

VERSAMMLUNG: Schützenkönig grüßt per Video-Botschaft

10.02.2009

WüSTING Über eine Grußbotschaft per Video grüßten Schützenkönig Gerd-Jürgen Paradies und der 2. Vorsitzende des Schützenvereins Wüsting, Marco Grauer, ihre Vereinskollegen, die zur Generalversammlung im „Wüstenlander Hof“ zusammengekommen waren. Sie entschuldigten sich, aus Termingründen nicht teilnehmen zu können, Grauer erklärte zudem seinen Rücktritt als Vorstandsmitglied aus gesundheitlichen Gründen. Nach diesem ungewöhnlichen Auftakt wurde Dirk Adelt anschließend ohne Gegenstimme zum neuen 2. Vorsitzenden gewählt.

Zuvor hatte Vorsitzender Henning Freese seinen Jahresbericht gehalten. Die Männer haben, so stellte Freese fest, mit dem Gewinn des 2. „Geschlechterkampfes“ Anfang März die Niederlage beim ersten Vergleich egalisiert. Unglücklich sei das Königsschießen der Männer im vergangenen Jahr verlaufen, das vorverlegt werden musste, weil Himmelfahrt und der 1. Mai auf einen Tag fielen. Zudem feierte noch der Nachbarverein Lintel sein Schützenfest. Entsprechend gering sei die Beteiligung gewesen.

Die vorgesehenen Ehrungen verdienter Schützen für langjährige Mitgliedschaften konnten nicht stattfinden. Sie sollen Pfingsten nachgeholt werden. Dafür konnten erfolgreichen Schützen Pokale und Plaketten überreicht werden. Den Kleinkaliber-Wanderpreis der Damen errang Anja von Seggern, den der Herren Erwin Punke. Er musste noch öfter den Weg zum Vorstandstisch antreten, denn er gewann auch den von ihm gestifteten Pokal sowie die KK-Jahreswertung der Herren und den Seniorenbecher der 1. Halbjahreswertung. Bei den Damen war Kira Reuter mehrfach erfolgreich ebenso wie Anne Emken, die als Königin der Königinnen, im Ortspokal-Team, als Jahresbeste im KK- und Luftgewehrschießen sowie als LG-Vereinsmeisterin auftrumpfen konnte.

Nach den Berichten der Schießwarte durch Sandra Wenke für die Jugend und Damen und Heiko Wenke für die Herren sowie dem Kassenbericht durch Henning Mönnich konnte der Vorstand einstimmig entlastet werden.

Nach kurzer Debatte wurde beschlossen, den diesjährigen Festball zum Schützenfest am Sonnabend, 30. Mai, den folgenden Pfingstsonntag als „Tag für Kinder und Jugendliche“ sowie den Pfingstmontag (1. Juni) mit Festumzug und Königsempfang zu gestalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.