• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hude

SCHÜTZENFEST: Walter Cordes räumt kräftig ab

21.06.2006

HUDE Cordes wurde außerdem „König der Könige“. Neue Königin ist Sandra Auffarth.

von andre dolle HUDE - Die Huder Schützen haben einen neuen König: Walter Cordes ist seit Montag Abend Regent. Er trat die Nachfolge des alten Königs Guido Scheitz an.

Cordes zeigte sich besonders treffsicher, denn er gewann außerdem den Titel „König der Könige“ und machte sich das schönste Geschenk zu seinem 60. Geburtstag. Dabei war sich Cordes seiner Sache alles andere als sicher. „Er sagte mir, dass es mit dem Schießen nicht mehr so klappen würde. Er sehe alles verschwommen“, verriet Frank Auffarth, 1. Vorsitzender des Huder Schützenvereins, während der Proklamation im Festzelt.

Bei den Damen bat Auffarth seine Frau Sandra auf die Bühne, um sie zur besten Schützin zu küren. Königin der Königinnen wurde Michaela Schramm.

Bei den Herren waren Heiner Pape als erster Adjutant und sein Nachbar Egon Schwarting als zweiter Adjutant treffsicher. Bei den Damen gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen innerhalb der Familie: Marianne Westphal ist die neue erste Adjutantin, ihre Tochter und Vorjahreskönigin Annika Milz wurde zweite Adjutantin.

Bei den Junioren holte André Schulze-Beggerow den Königstitel. Ihm zur Seite stehen Janina Fochler als erste und Sabrina Behrmann als zweite Adjutantin. Die jüngsten Schützenmitglieder haben Jannik Fless als Jugendkönig. Er wird begleitet vom ersten Adjutanten Steffen Behrmann und von der zweiten Adjutantin Kendra Zabrodsky. Da Stefen Behrmann derzeit auf einer Klassenfahrt ist, hat ihn am Montag Dominik Geisler vertreten.

In seiner Begrüßung bedankte sich Frank Auffarth besonders bei den Fahnengruppen des Schützenvereins, die an den Geschäften an der Parkstraße die Wimpel angebracht haben sowie der Feuerwehr, der Polizei und dem DRK. Sein Dank galt auch dem Team um Festwirt Peter Burgdorf. Ohne ihn hätten „wir das so nicht hingekriegt“, so Auffarth. Weiter zeigte er sich erfreut darüber, dass auch Landrat Frank Eger und Bürgermeister Axel Jahnz den Huder Schützen einen Besuch abstatteten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.