• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Hude

Reitclub: Wettkampf wie im Mittelalter

19.02.2013

Hude Stephanie Loos war gut gelaunt. „Wir haben viele Teilnehmer heute hier und es kommen noch stetig welche dazu“, freute sich die Reiterin, die zum erweiterten Vorstand des Reitclubs Hude zählt, am Sonnabend.

Um 15 Uhr empfing der Reitclub seine Mitglieder nämlich zum „Ringstechen“. Dabei müssen Teilnehmer im Trab auf Pony oder Pferd unter einem Schild hindurch reiten. Darin hängt ein Ring, den es für die Teilnehmer mit einer Art Lanze durchzustechen und hinunterzuziehen gilt. Sobald der Ring heruntergezogen ist, rückt ein nächster nach. Gewonnen hat schließlich derjenige, der die meisten Ringe gestochen hat.

Ponyreiter hatten sechs Durchgänge Zeit, ihre Ringe zu sammeln, die Reiter auf Pferden zehn. Bis 18 Uhr dauerte das ungewöhnliche Turnier, das nach einer alten Tradition bis vor wenigen Jahren stattgefunden hatte und in diesem Jahr vom neuen Vorstand reaktiviert wurde. „Das ist einfach ein richtig schöner und lustiger Zeitvertreib für Pferd und Reiter“, weiß Stephanie Loos. Was im Mittelalter noch der Ausbildung der Ritter als Vorbereitung auf Wettkämpfe diente, ist heute neben den übrigen pferdesportlichen Wettkämpfen zu einer weiteren Form des Kräftemessens geworden.

Auf dem Ponyrücken gewann schließlich Jantje Radel, die mit fünf Ringen und zwei Ringen im Stechen gegen Laura Lakeberg gewann. Lakeberg belegte mit insgesamt sechs Ringen den zweiten Platz. Vier Ringe bescherten der Reiterin Merle Harfst den dritten Platz.

Bei den Pferdereitern überzeugte Lutz Harfst mit überragenden acht Ringen, Ulf Strothotte ergatterte mit sieben Ringen den zweiten Platz. Den dritten Platz teilten sich Rieke Schiller, Melanie Harms und Uwe Stöver mit jeweils sechs Ringen.

Gefeiert wurden die Gewinner schließlich beim gemeinsamen Grünkohlessen in der vereinsinternen Kantine.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.