• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Medien: Internet aus dem Leben nicht mehr wegzudenken

14.12.2011

IM NORDWESTEN Das Internet – ein Medium, das für viele Jugendliche nicht mehr wegzudenken ist. Es wird zum Datenaustausch, Kommunizieren („chatten“), Recherchieren oder zum Musikhören genutzt. Dabei spielen vor allem soziale Netzwerke eine wichtige Rolle: Knuddels, SchülerVZ und Facebook kennen die meisten Schüler.

Durch diese Plattformen ist es möglich, Termine für ein Treffen zu vereinbaren, über ein Thema zu diskutieren oder einfach seine Meinung zu veröffentlichen. Auch andere Medien wissen dies zu nutzen: Viele Zeitung sind zum Beispiel neben der Print-Ausgabe auch im Internet vertreten, um schnell über ein aktuelles Thema (z.B. Unfälle, Blitzer) informieren zu können. Die Presse gibt die Informationen in einem Netzwerk frei und bietet damit eine Diskussionsplattform.

Ein Beispiel dafür ist unsere Tageszeitung: Auch die Nordwest-Zeitung ist auf Facebook vertreten und gibt dort Informationen bekannt. Sinnvoll ist dies zum Beispiel bei Kommunalwahlen, um die Leser auf dem aktuellen Stand zu halten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Natürlich läuft die Informationsvermittlung nicht nur über die sozialen Netzwerke ab: Neben der Homepage eines Informationsträgers gibt es immer mehr „Apps“. Das sind kleine Programme, die auf das Handy (oder auf die mobilen Computer, sogenannte „Tablet-PC“) gespielt werden. Die Anwendung wird aus dem Internet heruntergeladen und lässt sich danach auf dem Handy öffnen und zeigt die Tageszeitung im mobilen Format an.

Es lassen sich unterschiedliche Vorteile daraus erkennen: Zum Beispiel wird Geld gespart (Was das „Internet-Abo“ im Vergleich zum normalen Abo billiger macht), und man hat die Tageszeitung immer dabei. Ob sich diese Technologie in Zukunft durchsetzen wird, bleibt abzuwarten, die NWZ  plant aber auch eine App.

Neben der Informationsvermittlung dient das Internet insbesondere Jugendlichen als riesiger Musikspeicher: Auf Seiten wie Youtube lassen sich viele Musikvideos ansehen, auch wenn diese schon etwas älter sind. Während dies vorwiegend von Jugendlichen genutzt wird, sind auf Facebook bereits viele Erwachsene anzutreffen.

Das Internet spielt bei vielen Jugendlichen eine große Rolle und stellt auch in gewisser Weise ein Hobby dar. Dennoch sollte man diese Entwicklung im Auge behalten, da das Internet auch viele Gefahren birgt, wie etwa Viren oder Internetkriminalität.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.