• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Interviews

Der Brake-Verein begrüßt landesweite Entscheidungen

04.04.2020
Frage: Herr Hullmann, begrüßen Sie als Vorsitzender des Brake-Vereins die Entscheidung der niedersächsischen Landesregierung, dass die Bau- und Gartenmärkte von diesem Samstag an wieder geöffnet sein dürfen?
Hullmann: Der Brake-Verein begrüßt landesweit gleiche Entscheidungen, die aber politisch beziehungsweise von den Beratern der Politik gefasst werden sollten.
Frage: Bieten sich aus Ihrer Sicht auch weitere Branchen/Betriebe an, die unter Wahrung der Abstands- und Hygienemaßnahmen ebenfalls wieder geöffnet werden könnten – nicht zuletzt, um den wirtschaftlichen Schaden so gering wie möglich zu halten?
Hullmann: Auch das sind politische Vorgaben, mit denen wir leben müssen und die wir nicht in Frage stellen können.
Frage: Wie stellt sich aktuell die Situation Ihrer Mitgliedsbetriebe dar? Was für Rückmeldungen bekommen Sie?
Hullmann: Natürlich bekommen wir Meldungen über finanzielle Engpässe mit, aber die Akzeptanz der Entscheidung bei unseren Mitgliedsbetrieben ist genauso groß wie bei der Bevölkerung.
Es heißt, durchzuhalten und auf Hilfe des Staates zu hoffen. Die getroffenen Maßnahmen werden immer besser auf die betroffenen Betriebe angepasst, und wir hoffen, dass es zu schneller unbürokratischer Hilfe kommt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Torsten Wewer Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2322
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.