• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Interviews

Musik: „In meinem Herzen bin ich 38“

05.09.2013
Frage: Drei auf einen Streich: Ute Lemper singt Songs von Marlene Dietrich aus dem Film „Der große Bluff“, von Hildegard Knef und Edith Piaf. Ist das eine Art Premiere?

Lemper: Ehrlich gesagt ist das Programm von den Veranstaltern der Niedersächsischen Musiktage zusammengestellt worden. Der Film wird aber etwas im Hintergrund stehen. Ich werde vor allem schöne Lieder singen und das Programm ein bisschen umdrehen, damit der Abend auch gut zu meinem Repertoire passt.

Frage: Zu dem Marlene Dietrich aber zweifellos gehört . . .

Lemper: Ich singe schon seit Jahrzehnten ihre Lieder, aus der Weimarer Zeit, aber zum Teil auch spätere Songs. Aus dem Film werde ich an dem Abend maximal zwei Lieder singen. Daneben natürlich Edith Piaf, deren Musik Teil meines Lebens ist. Das gilt auch für Hildegard Knef.

Frage: Was verbinden Sie persönlich mit diesen drei Frauen?

Gastspiel

Die Schauspielerin, Musicaldarstellerin und Chansonsängerin Ute Lemper wurde am 4. Juli 1963 in Münster geboren. Heute lebt sie in New York. Am Freitag, 4. Oktober, 19.30 Uhr, gastiert sie bei den Niedersächsischen Musiktagen im Großen Haus des Oldenburgischen Staatstheaters.

Auf dem Programm stehen Songs von Marlene Dietrich, unter anderem aus der Westernkomödie „Destry Rides Again“ (Der große Bluff), sowie von Hildegard Knef und Edith Piaf. Begleitet wird sie von Stefan Malzew (Klavier) und dem Vogler Quartett.

    www.musiktage.de

Lemper: Marlene habe ich einmal am Telefon gesprochen, und zwar 1989. Wir haben zwei Stunden miteinander telefoniert. Ich war damals in Paris und hatte großen Erfolg mit dem Musical „Cabaret“. Drei Jahre später ist sie gestorben. Es war ein sehr interessantes Gespräch – über ihr Leben, ihre Herkunft, ihre Beziehung zu Deutschland und Amerika. Ich wünschte nur, dass ich damals etwas älter gewesen wäre, um einfach die richtigen Fragen zu stellen.

Frage: Heute sind Sie 50 Jahre alt, haben vor zwei Jahren noch einmal ein Kind bekommen, ihr viertes, gehen auf Tournee, bringen neue CDs auf den Markt – wie bekommen Sie das alles unter einen Hut?

Lemper: Es ist schon ein großer Balanceakt. Aber ich bin schon seit 20 Jahren Mutter. Meine zwei Großen gehen aufs College beziehungsweise zur Highschool. Nur der Sieben- und der Zweijährige lassen einen nicht still sitzen. Aber spätestens seit dem vierten Kind sind wir sehr gut organisiert, der Haushalt steht, wir ziehen nicht dauernd durch die Weltgeschichte, haben einen Au-Pair, der mit uns lebt, und eine Super-Nanny, auch mein Mann hilft mit. Nur manchmal habe ich nicht genug Zeit, um mich vorzubereiten.

Frage: Ist 50 für Sie eine Jahreszahl wie jede andere?

Lemper: Diese Zahl sagt mir gar nichts. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass ich 50 Jahre alt bin. Das ist der große Bluff, um auf den Film zurückzukommen. Ich habe vielleicht die Lebenserfahrung einer 50-Jährigen, aber in meinem Herzen bin ich 38.

Frage: Demnächst kommt eine neue CD von Ihnen heraus . . .

Lemper: . . . im November in den deutschsprachigen Ländern. In Australien, wo sie bereits auf den Markt ist, toure ich jetzt zwei Wochen lang durch die großen Städte. Auf der neuen Platte sind Liebesgedichte von Pablo Neruda, dem chilenischen Poeten und Literaturnobelpreisträger, zu denen ich selbst die Musik geschrieben habe. Das ist world music, super groovig und melodisch, angelehnt an das Universum Chanson. Ich wollte einfach mal selbst Chansons schreiben.

Frage: Sie sind Schauspielerin, Sängerin, Tänzerin, Komponistin – in der Reihenfolge?

Lemper: Keine Ahnung. Alles zusammen.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-kultur 
Regina Jerichow Redakteurin (Ltg.) / Kulturredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2061
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.