• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Interviews

Kein Grund zur Unruhe

30.03.2017

Frage: Wie sehr muss die deutsche Wirtschaft den Brexit fürchten?

Zypries: Die deutsche Wirtschaft ist robust, wettbewerbsfähig und international gut aufgestellt. Also kein Grund zur Unruhe. Aber: Solange unklar ist, wie die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen der EU und Großbritannien in zwei Jahren aussehen, stellt sich auch für deutsche Unternehmen die Frage: Sollen wir noch langfristig in Großbritannien investieren? Das muss jedes Unternehmen eigenständig beantworten. Wir Deutschen haben ein Interesse an engen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen auch in der Zukunft.

Frage: Was bedeutet es für die Briten, wenn sie keinen Zugang zum EU-Binnenmarkt mehr hätten?

Zypries: Großbritannien importiert etwa die Hälfte der Produkte und Dienstleistungen aus Ländern der Europäischen Union, und die EU ist auch die wichtigste Exportdestination für Großbritannien. Der europäische Binnenmarkt sorgt für freien und reibungslosen Warenverkehr. Seine Grundfreiheiten – wie Niederlassungs-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehrsfreiheit – sind Grundlage für Wachstum und Wohlstand in Europa. Für die Zeit nach dem Austritt sollten Handelsschranken so weit wie möglich vermieden werden. Das wird Gegenstand der Verhandlungen über ein künftiges Handelsabkommen sein. Klar ist aber: Es wird nicht einfacher für britische Unternehmen.

Rasmus Buchsteiner Korrespondentenbüro Berlin
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2018
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.