• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Interviews

Kein Terrain für Angsthasen

18.11.2015
Frage: Wie erleben Sie Paris nach den Anschlägen?
Schygulla: Paris ist kein Terrain für Angsthasen. Die Leute verkriechen sich nicht, sobald Gefahr droht. Ihr Reflex ist: Gerade jetzt weiter auf die Straße gehen und zeigen, dass sie sich die Freiheit zu leben, wie sie wollen, nicht nehmen lassen. Hier wurden die Werte der Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit erstmals ausgerufen. Und unter der Bedrohung schnellen diese Werte aus dem kollektiven Unterbewusstsein an die Oberfläche. Sie haben natürlich auch Angst, aber sie trotzen der Angst. Die Angst darf sie nicht kleinkriegen. Sie lassen sich auch ihre Trauer nicht nehmen und schaffen für die Toten Lichterteppiche, auch wenn die Polizei vor Ansammlungen warnt.
Frage: Stimmen Sie zu, dass sich Frankreich im „Krieg“ befindet?
Schygulla: Das Verhalten der Bevölkerung scheint mir kreativer als die Angstvokabel „Krieg“. Auch wenn der Terrorismus eine heutige Form von Krieg in unseren vermeintlichen Wohlstandsoasen ist. Wir sollten in unserer Empörung nicht vergessen, dass wir – die angegriffenen Demokratien – mit großem Gewinn Waffen in die nahöstlichen Kriegsgebiete liefern. Das rechtfertigt aber nicht solche Morde! Schön wäre es, wenn Angela Merkel als Politikerin in die Geschichte eingehen würde, die diesen schizophrenen Kreislauf durchbricht.
Frage: Fühlen Sie sich derzeit sicher in Paris?
Schygulla: Ich wohne in der Nähe der Bastille, der Ikone für Freiheit, mit ihrer weithin sichtbaren geflügelten Figur „Genie de la Liberté“, und habe hier weder Polizei noch Militär am Tag nach den Anschlägen gesehen. Was sind tausend pa­trouillierende Soldaten auf eine Millionenmetropole verteilt? Sand in die Augen.
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.