• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
EWE Baskets finden ersten Zugang in Italien
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Basketball
EWE Baskets finden ersten Zugang in Italien

NWZonline.de Nachrichten Politik Interviews

Menschenrechte in leichte und verständliche Sprache übersetzt

07.05.2014
Frage: Menschen-Rechte: Die 30 Regeln in leichter Sprache - was genau verbirgt sich hinter diesem Buchprojekt?
Brand-Kruth: Ziel ist, die Menschenrechte für jedermann verständlich zu machen, das heißt für Menschen mit Lernschwierigkeiten ebenso wie für Migranten, Schüler und auch alte Menschen. Für die Übersetzung gibt es bestimmte Regeln wie die Orientierung an der Umgangssprache, kurze Sätze, keine Fremdwörter, logischer Satzaufbau und so weiter. Das Schwierigste ist dabei der Anspruch, trotz der Reduzierung den Inhalt voll zu treffen. Von Bedeutung sind auch grafische Elemente und Bilder.
Frage: Wer hat mitgewirkt?
Brand-Kruth: Meine 26 Schüler vom Gymnasium Horn, Jahrgang 11, haben die Artikel im Rahmen eines Projektes „Menschenrechte“ im Deutschunterricht übersetzt. Vier der 30 Artikel haben mit Unterstützung des „Büros für leichte Sprache“ der Lebenshilfe Bremen gemeinsam im Unterricht übersetzt. Danach hatte jeder Schüler einen Artikel zu bearbeiten und mir per E-Mail zuzuschicken. Etliche Male haben meine Frau und ich die Texte dann wieder mit Änderungsvorschlägen an die Schüler zurückgeschickt. Danach haben drei Schüler des damaligen „Förderzentrums Schule am Rhododendronpark“ geprüft, ob sie die Übersetzung verstehen und Änderungsvorschläge gemacht. Die Bremer Grafikerin Nicole Küpke hat die Bilder entworfen und das Heft gestaltet. Das „Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung“ hat das Projekt koordiniert.
Frage: Wie ist die Idee zu dem Projekt entstanden?
Brand-Kruth: Die Idee ist im „Garten der Menschenrechte“ im Bremer Rhododendronpark entstanden. Den Schülern war bei einigen Formulierungen nicht klar, was genau gemeint ist.
Frage: Die erste Auflage in Höhe von 500 Exemplaren ist fast vergriffen – werden Bücher nachgedruckt?
Brand-Kruth: Es ist geplant weitere Exemplare zu drucken, aber die Finanzierung ist unklar. Wir suchen einen Interessenten, der die Druckkosten für eine hohe Auflage übernimmt. Die Nachfrage ist sehr groß.

Dieter Brand-Kruth (51)ist Deutschlehrer am Gymnasium Horn und Initiator des Buchprojektes „Menschen-Rechte: Die 30 Regeln in leichter Sprache“, erhältlich beim Informationszentrum für Menschenrechte, Bahnhofsplatz 13, Bremen.


PDF-Datei unter   www.bizme.de 
Lars Laue Korrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.