• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Interviews

Mit dem Geist der 70er auf der Bühne

20.08.2016
Frage: Dave, Sie sind 1946 geboren, 1966 haben Sie Ihr erstes Live-Konzert mit Slade gespielt. Was reizt Sie, immer noch auf der Bühne zu stehen?
Hill: Auf der Bühne zu sein – das ist mein Leben! Seit der ersten Show in unserer Heimatstadt Walsall in Midwest-England wünsche ich mir nichts sehnlicher, als unsere Musik den Fans zu liefern. Live!
Frage: In 50 Jahren Slade gab es immer wieder Trennungen und Wiedervereinigungen. Mit welchen Musikern sind Sie gerade auf Tour?
Hill: Erst einmal: Die aktuelle Band ist die beste, die es je gab! Don (Anmerkung: Don Powell, Slade-Drummer und Gründungsmitglied) und ich haben verdammt viel Spaß mit den anderen beiden Jungs (Anmerkung: John Berry, Slade-Bassist seit 2003, und Mal McNulty, Sänger seit 2005).
Frage: Was fühlen Sie, wenn Sie in der Vorweihnachtszeit jedes Jahr auf allen Radiokanälen und in allen Supermärkten Slades „Merry X-Mas everbody“ hören?
Hill: Wenn ich dieses Weihnachtslied überall in Europa und sogar in vielen Überseeländern höre, dann freue ich mich! Der Song transportiert so viele schöne Erinnerungen für jeden.
Frage: Slade gelten ja als Glam-Rock-Band. Wie muss man sich das heute vorstellen, tragen Sie immer noch Glitzer-Outfits und Plateau-Stiefel?
Hill: Oh nein, das waren doch die 70er. Aber den „Spirit“ von damals – Seele, Temperament, Stimmung – den haben wir immer noch!

Britische Erfolgsband

Als erfolgreichste britische Band in den 70ern galt Slade, 17 Top-20-Hits, sechs davon als Nummer 1, lautet ihre Bilanz. Songs wie „Far far away“, „My oh my“, „Skweeze me pleeze me“, „Cum on feel the noiz“ oder „Merry X-Mas everybody“ sorgten für weltweiten Ruhm.

Auf ihrer Tour „50 years on stage – Cum on let’s party“ gastieren die Gründungsmitglieder Dave Hill und Don Powell und ihre Mitstreiter am Sonnabend, 3. September, in der Oldenburger Kulturetage. Beginn ist um 20 Uhr. Karten: Tel. 92 48 00.

www.kulturetage.de

Frage: Was ist eigentlich das Besondere an Slade?
Hill: Wir gehen nach vorne. Wir machen Spaß. Wir rocken!
Frage: Und warum lieben die Leute noch immer Slade-Konzerte?
Hill: Weil wir eine „Feel-good“-Band sind und weil wir großartige Lieder geschrieben haben! Jeder erinnert sich aus seiner Jugend oder gar Kindheit an Slade-Songs. Aber man muss schon kommen und uns live sehen, um zu verstehen, warum wir „special“ sind!
Frage: Welches war Ihr verrücktester Auftritt aller Zeiten?
Hill: Unsere Shows sind alle durchgeknallt. Mit einem unserer größten Hits könnte man sagen: „Mama, we’re all crazee gigs“!
Frage: Was können Ihre Fans am 3. September in Oldenburg erwarten?
Hill: Die Hits, die sie lieben. Eine coole Show. Und Glücksgefühle.
Frage: Könnte es passieren, dass Slade eines Tages noch einmal in der Originalbesetzung spielen wird?
Hill: Alles ist möglich. Aber auf jeden Fall heißt es für uns jeden Abend: „Cum on feel the noize“!
Stephan Onnen
Redakteur
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2114

Weitere Nachrichten:

Kulturetage

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.