• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Interviews

Neugierig auf neue Autoren

18.03.2019
Frage: Frau Eden, was erwarten Sie von der Leipziger Buchmesse?
Eden: Ich freue mich auf viele Begegnungen und Gespräche mit meinen Fachkollegen. Während ich auf der Frankfurter Buchmesse jedes Jahr von Termin zu Termin quer durch die Messehallen hetze, bin ich in Leipzig in einer deutlich komfortableren Situation: Meine Gesprächspartner kommen zu mir, weil ich sie an unserem eigenen Messestand treffe. Das ändert aber nichts an meiner Termindichte.
Frage: Gibt es dort auch Autoren aus dem Nordwesten?
Eden: Schriftsteller sind immer nur dann auf einer Buchmesse, wenn in der entsprechenden Saison ein neues Buch von ihnen erscheint. Das ist bei Klaus Modick, Jochen Schimmang und Georg Klein nicht der Fall. Aber Artur Becker aus Verden wird in Leipzig sein.
Frage: Auf welchen Autor sind Sie besonders gespannt?
Eden: Als Fachbesucherin fahre ich nicht wegen der Lesungen und Schriftsteller zur Messe. Die Autoren treffe ich lieber in Oldenburg bei den Veranstaltungen meines Programms. Tatsächlich interessieren mich in Leipzig vor allem die Schriftsteller, die erst in der kommenden Saison, also im Herbst 2019, einen neuen Titel haben. Wer das sein wird, verraten mir die Verlage für meine Programmplanung.
Frage: Was ist aktuell im Trend? Was lesen die Menschen im Nordwesten gern?
Eden: Viele der Bücher, die ich von April bis Juni vorstelle, berühren gesellschaftspolitische Diskurse. Sie werfen zum Beispiel Fragen auf zu unserer Erinnerungskultur; zur Gleichberechtigung von Frauen; zur Verfügbarkeit bezahlbaren Wohnraums; zu Konzepten von Herkunft und Heimat. Die Leser aus dem Nordwesten kommen hoffentlich so zahlreich wie immer. Denn sie lassen sich für die verschiedensten Inhalte und Geschichten begeistern, wenn sie gut geschrieben sind.
Frage: Was war Ihr schönstes Erlebnis auf der Buchmesse?
Eden: Ich freue mich immer, wenn Schriftsteller, denen ich besonders verbunden bin, mich unerwartet am Messestand besuchen. Zum Beispiel ehemalige Stipendiaten. Aber auch manche unserer Stammgäste interessieren sich so für Literatur, dass sie sogar zur Buchmesse reisen.
Ellen Kranz Redakteurin / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2051
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.