• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Interviews

So finden Frauen in die Politik

11.04.2019
Frage: Warum ist es wichtig, dass sich mehr Frauen politisch engagieren?
Margaretha Stolle: Da gibt es viele Ansätze. Frauen sind in der Politik unterrepräsentiert. Es muss sich in vielen Bereichen etwas bewegen.
Frage: Welche Voraussetzungen müssen sie mitbringen?
Stolle: Sie sollten sich für die Kommunalpolitik interessieren und sich einer politischen Grundausrichtung zuordnen können. Das Projekt „Frau. Macht. Demokratie“ richtet sich an Frauen, die den Weg in die Politik gehen wollen, sich bisher aber nicht getraut haben.
Frage: Wie sehen die ersten Schritte in die Politik aus?
Stolle: Ein Ziel ist es, persönliche Perspektiven zu entwickeln. Die Frauen sollen Erfahrungen sammeln und schauen, ob eine Zukunft in der Politik für sie in Frage käme. Im Herbst 2021 stehen die Kommunalwahlen an. Dafür können sich die Frauen aufstellen lassen, wenn sie denn wollen.
Frage: Wie gestaltet sich das Programm?
Stolle: Das niedersächsische Unterstützungsprogramm stellt den Frauen Kommunalpolitikerinnen und -politiker zur Seite. Es geht vor allem darum, Erfahrungen weiterzugeben. Die Mentorinnen und Mentoren nehmen sie ein Jahr lang an die Hand. Die Auftaktveranstaltung findet am 30. August in Hannover statt. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Mai.
Frage: Welche Politikerinnen fungieren als Mentoren?
Stolle: Ich habe von einigen Ratsfrauen gehört, dass sie sich zur Verfügung stellen würden. Mit Sicherheit finden sich auch einige Ratsherren.

Infos und Anmeldung bei Margaretha Stolle unter t 0174/6204903, stolle@hude.de oder   www.frau-macht-demokratie.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.