• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Interviews

Brennnesseln im Kochtopf sind einfach unschlagbar

28.03.2018
Frage: Was halten Sie von der Bezeichnung „Unkraut“ für Brennnesseln, Giersch und Co?
Deemter: Unkraut bedeutet ja, dass man das nicht benutzen kann – und das stimmt nicht. Man nennt solche Pflanzen auch Gartenbegleitkräuter.
Frage: Was ist Ihr Lieblingsunkraut?
Deemter: Wenn ich ehrlich bin, die Brennnessel. Die wächst sehr ergiebig, der Geschmack ist top, und was die Inhaltsstoffe angeht, ist die Brennnessel unschlagbar.
Frage: Welche Inhaltsstoffe liefert denn die Brennnessel?
Deemter: Ach, das hört gar nicht auf! Aber zum Beispiel bei Eisenmangel ist Brennnesselspinat ein ganz tolles Zeug.
Frage: Können Sie ein Lieblingsgericht mit Brennnesseln nennen?
Deemter: Man kann Brennnesseln beispielsweise roh essen. Dazu muss man die Blätter zunächst plattwalzen, damit sie nicht mehr brennen. Dann leicht andünsten – und fertig.
Ein ganz einfaches Rezept, das man auch Kindern mit „Gemüseallergie“ vorsetzen kann, sind herzhafte Muffins: Dazu rührt man einen Pfannkuchenteig an, fügt etwas Backpulver und kleingeschnippelte Brennnesseln hinzu. Dann gibt man noch ein bisschen herzhaften Käse dazu, zum Beispiel Bergkäse – und dann ab in den Ofen! Das kommt bei allen gut an.
Frage: Kann man dieses Rezept auch mit anderen „Unkräutern“ variieren?
Deemter: Ja, das geht natürlich nicht nur mit Brennnesseln, sondern mit der ganzen Liste essbarer Unkräuter, zum Beispiel mit Löwenzahn oder Malve. Außerdem kann man die Kräuter genausogut in Kartoffelbrei oder Waffelteig rühren. Auch die Blätter von Lindenbaum oder Stockrose sowie Beinwell sind sehr schmackhaft – allerdings nur, wenn man sie zunächst mechanisch etwas bearbeitet, zum Beispiel mit dem Nudelholz, oder kocht. Dann können sie wunderbar zu Spinat verarbeitet werden.
Nathalie Meng Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.