Frau Witschen, mit der Fachtagung „Plötzlich allein – was nun? Warum berufliche Unabhängigkeit für Frauen wichtig ist“ am Freitag, 17. November, von 14 bis 18 Uhr in der Stadthalle Cloppenburg informiert der Landfrauenverband Weser-Ems e.V. über die Bedeutung der beruflichen Eigenständigkeit von Frauen. Warum haben Sie dieses Thema ausgewählt?

WitschenDie Lebensrealität von Frauen ist immer noch eine andere, als die von Männern. Kindererziehung, Pflege von Angehörigen und Unterstützung im Familienbetrieb haben zur Folge, dass viele Frauen oft lange Unterbrechungen in ihrer Erwerbsbiografie haben. Das und prekäre Arbeitsverhältnisse wie Teilzeitstellen und 450€-Beschäftigungen zugunsten der Familienarbeit haben Auswirkungen auf die Rente von Frauen. Besonders, wenn Frauen plötzlich ohne Partner sind.

Welche Facetten werden am Freitag noch beleuchtet?

WitschenThematisiert wird außerdem, wer Frauen im Falle von Trennung, Scheidung und/oder Verwitwung Beratung sowie Unterstützung beim beruflichen Wiedereinstieg gibt. Dazu referieren Stefanie Rolfes, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Vechta, Anja Kommossa vom Jobcenter Cloppenburg, Gaby Middelbeck, pädagogische Mitarbeiterin der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft Vechta sowie die Equal-Pay-Beraterin Meike Stühmeyer-Freese aus Bünde. Diese Fachfrauen wollen Mut machen und aufzeigen, welche Hilfe und in welcher Form Unterstützung für Frauen möglich ist.

Macht Ihnen der Frauenanteil im Bundestag und im Landtag in Hannover Sorgen?

WitschenIm Hinblick auf die neue Konstellation im Bundestag und auch im niedersächsischen Landtag mit einem stark gesunkenen Frauenanteil haben wir Sorge, dass deutlich weniger Themen zielführend bearbeitet werden, die für uns Frauen bedeutsam sind. Dazu gehört auch das Thema Absicherung im Alter. Wir können nicht dulden, wenn Frauen im Alter von 300€ Euro Rente leben müssen. Gemeinsam mit den Referentinnen wollen wir diskutieren, welche Forderungen wir an die Politik stellen.

Agnes Witschen ist Vorsitzende des Landfrauenverbandes Weser-Ems. Für Freitag laden die Landfrauen zu einem Forum nach Cloppenburg ein. Kartenreservierung (zwölf Euro) unter (04 41) 80 18 17 oder per Mail: lfv@lwk-niedersachsen.de