• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Interviews

TSG ist gewappnet für Turnier der „alten Haudegen“

09.03.2018
Frage: Wie groß ist die Aufregung vor diesem Turnier?
Büsselmann: Sehr groß – allerdings im positiven Sinne.
Frage: Nachdem die Veranstaltung im Vorjahr noch an zwei Orten stattfand, sind nun alle 250 Teilnehmer gebündelt in Sandkrug vertreten. Ist die TSG Hatten-Sandkrug gewappnet für das Turnier?
Büsselmann: Absolut, zumal wir letztes Jahr erste Erfahrungen sammeln konnten. Entscheidend ist das gesamte Team, das als homogene Mannschaft perfekte Arbeit geleistet hat und leisten wird.
Frage: Es geht bei diesem Turnier auch um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Wie ist der sportliche Wert der Seniorenkonkurrenzen einzuschätzen?
Büsselmann: Allgemein verzeichnen wir eine Wertsteigerung im Seniorensport und insbesondere im Tischtennis. Alte „Haudegen“ treffen wieder aufeinander, erinnern sich herzlichst an alte Zeiten und plaudern während der Abendveranstaltung über viele lustige Ereignisse. Das Zusammenkommen der verschiedenen Altersgruppen ist immer eine tolle Sache, und es macht sehr viel Spaß zu sehen, wie die Leute sich freuen.
Frage: Auch einige Lokalmatadoren wie Ihr Vereinskollege Erwin Richter bei den Senioren 75 oder Marco Stüber vom TV Hude bei den Senioren 40 werden den Landkreis vertreten. Sie selbst stehen im Gegensatz zum vergangenen Jahr diesmal nicht auf der Teilnehmerliste. Konzentrieren Sie sich voll und ganz auf die Rolle des Gastgebers?

Infos zum Turnier

Die Landesmeisterschaften der Tischtennis-Senioren finden an diesem Wochenende in den beiden Sporthallen in Sandkrug an der Schultredde statt. Turnierbeginn am Samstag und Sonntag ist jeweils um 9 Uhr. Gespielt wird in den Altersklassen 40, 50, 60, 65, 70, 75 und 80 – im Einzel, Doppel und Mixed.

Folgende Spieler aus dem Landkreis treten laut Meldeliste beim Turnier an: Ü 40: Marco Stüber (TV Hude), Anke Westermann-Matuszcyck (TTG DHI Harpstedt), Timo Beyer, Anke Zickfeld (beide TSV Großenkneten). Ü 50: Thomas Rohlfs (TV Hude), Linda Schmidt (TS Hoykenkamp). Ü 60: Dieter Haaf (TSG Hatten/Sandkrug). Ü 65: Bogdan Czarnecki (TSG Hatten/Sandkrug). Ü 70: Monika Strodthoff (TS Hoykenkamp). Ü 75: Erwin Richter (TSG Hatten/Sandkrug), Jürgen Strodthoff, Heino und Ursel Witte (alle Hoykenkamp), Waltraud Hermann (TV Hude).

Büsselmann: Zunächst einmal wünsche ich natürlich Marco, Erwin und den anderen regionalen Startern viel Erfolg und freue mich persönlich darüber, dass wir vom Landkreis mit einigen Spielern vertreten sind. Selbstverständlich hätte ich persönlich auch gerne mitgespielt, um mich mit den anderen Spielern zu messen. Doch andere Kontrahenten waren bei der Bezirksmeisterschaft besser als ich und haben die Qualifikation zu Recht verdient. So ist das nun einmal im Sport. Aber dennoch bin ich ja irgendwie dabei – ich freue mich auf jeden Fall.
Frage: Was ist die größte Herausforderung für das Helferteam? Stehen beispielsweise ausreichend Schiedsrichter bereit, die der durchführende Verein stellen muss?
Büsselmann: Die größte Herausforderung ist das Stellen der Schiedsrichter und die Vorbereitungen für den Sportlerabend. Da brauchen wir uns nichts vorzumachen. An zwei Tagen jeweils 32 Schiedsrichter an den Tischen zu haben, ist enorm. Insbesondere kurzfristige Absagen aufgrund von Krankheit sind nicht vorauszusehen. Das beeinflusst die Planungen durchaus. Dennoch sind wir sehr zuversichtlich, dass wir alle Spielerinnen und Spieler zufriedenstellen werden.
Frage: Was wünschen Sie sich für das Wochenende?
Büsselmann: Eine rundum gelungene Veranstaltung!
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.