• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Jade

Raumordnung: Kreis-Kommunen kritisieren Entwurf

03.12.2014

Jade Die Planungshoheiten der Kommunen dürfen bei der Neufassung des Landesraumordnungsprogramms (LROP) nicht eingeschränkt werden. Das fordert der Kreisverband Wesermarsch des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes (NSGB).

Die Entwicklung von Einzelhandelsstandorten müsse „im Zusammenwirken mit den Beteiligten“ geschehen, lautet eine weitere Forderung des Kreisverbandes, wie deren Vorsitzender Henning Kaars, Bürgermeister der Gemeinde Jade, nach einem Gespräch mit den für die Wesermarsch zuständigen Landtagsabgeordneten Karin Logemann (SPD), Frank Oesterhelweg (CDU), Hans-Joachim Janssen (Bündnis 90/Die Grünen) und Horst Kortlang (FDP) mitteilt.

Entwicklungsmöglichkeiten müssten nicht nur in zen-tralen Orten, sondern in allen Ortsteilen im ländlichen Raum möglich sein, gaben die Vertreter des Kreisverbandes den Landtagsabgeordneten weiter mit auf den Weg. Und natürlich seien „die berechtigten Interessen und Forderungen der Landwirtschaft, als führender Wirtschaftsfaktor des ländlichen Raumes, zu berücksichtigen“. Henning Kaars: „Wir wollen auch in Zukunft durch eine angepasste Entwicklung den ländlichen Raum stärken und die Lebensqualität für unsere Mitbürger sicherstellen.“ Deshalb müsse der vorliegende Entwurf des Landesraumordnungsprogramms „grundlegend geändert“ werden. Dafür sollen sich die Wesermarsch-Abgeordneten einsetzen, hieß es nach dem sachlich geführten Dialog zwischen den Politikern und den Vertretern des Kreisverbandes.

Torsten Wewer Kanalmanagement / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2086
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.