• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Jade

„Wer Blut spendet, ist ein Lebensretter“

20.03.2019

Mentzhausen „Wer Blut spendet, ist ein echter Lebensretter“, heißt es in einer Ankündigung für den nächsten Blutspendetermin, der an diesem Donnerstag, 21. März, von 17 bis 20 Uhr in den Räumen der ehemaligen Grundschule Mentzhausen stattfindet. Besonders Krebs- und Herzerkrankte sowie Unfallpatienten könnten oft nur durch Präparate aus Spenderblut überleben. Immer wieder seien Patienten in Not auf Blutpräparate angewiesen. Rund 16 000 Blutspenden würden täglich in Deutschland gebraucht.

Die Freiwillige Feuerwehr Rüdershausen und der Blutspendedienst des DRK Niedersachsen rufen die Bürger ab 18 Jahren von Rüdershausen, Mentzhausen und Umgebung deshalb zur Teilnahme an der Blutspendeaktion in Mentzhausen auf.

Das bewährte Team der Feuerwehr Rüdershausen wird die Blutspender betreuen und nach dem Aderlass mit einem leckeren Imbiss versorgen.

Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Anja Biewald Berne/Lemwerder / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2321
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.