• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Jade

Saison bei strahlendem Sonnenschein eröffnet

15.05.2018

Sehestedt Eine bessere Saisoneröffnung kann es kaum geben. Bei sommerlichen Temperaturen fanden sich zahlreiche Schaulustige zum Spektakel „Anschwimmen“ im Strandbad Sehestedt am Wochenende ein.

„Das erwärmte Watt hat an der Strandpromenade das Wasser auf 21 Grad aufgeheizt“, lud Schwimmwart Marcel Sakowitz zum Sprung ins kühle(nde) Nass ein. So fiel es Bürgermeister Henning Kaars und weiteren Gästen nicht schwer, zur Plattform zu schwimmen.

Nach Rückkehr wurde das obligatorische Fass Freibier angestochen. Zum Rahmenprogramm gehörte Musik eines Quartetts um den Musiker Vladimir Balkachow. Außerdem war die Jade-Touristik mit einem Stand vor Ort, betreut von den Mitarbeiterinnen Dörte Völkers und Anja Dübbel-Seidt.

Die Baumaßnahmen für den Küstenschutz, zuständig ist der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), sind gut sichtbar vorangeschritten. Vorgabe ist an die Baufirma, dass die Arbeiten am letzten Abschnitt bis zum 15. Juni abgeschlossen sind. „Dann können wir hier mit einer tollen Stand-Promenade aufwarten“, freute sich Bürgermeister Henning Kaars. Zugleich warb er um Verständnis für die derzeitigen Einschränkungen: „Der Küstenschutz hat Vorrang.“

Die Strandgastronomie präsentiert sich ebenfalls in neuer Form. Nachdem zwei Container durch eine Sturmflut im Herbst stark beschädigt wurden, gibt es nun einen neuen Imbissstand und nett überdachte Plätze davor.

Aufgebaut ist natürlich auch die barrierefreie Nationalpark-Erlebnisstation, in der die Biologen Rüdiger von Lemm und Dörte Wolff die Gäste informieren. Seit Anfang Mai und noch bis Mitte Juli werden sie dabei von Max Weidenhiller unterstützt. Der 22-Jährige aus München ist als Umweltpraktikant tätig. Unterstützt wird diese Maßnahme von der Commerzbank.

Für die Sicherheit am und im Wasser sorgt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Bockhorn. Marcel Sakowitz aus Varel ist im zweiten Jahr als Platz- und Schwimmwart im Einsatz. Am Wochenende ist die DLRG mit Wachleiter Sakowitz in der Zeit von 11 bis 20 Uhr, jeweils zwei Stunden vor und zwei Stunden nach dem Hochwasser, vor Ort.

Das Spektakel rund um die Saisoneröffnung besuchte auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag aus Delmenhorst.

Weitere Nachrichten:

Commerzbank | NLWKN | DLRG | SPD | Delmenhorst

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.