• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

EHRUNG: Helmut Thomßen beendet „Dienst an der Pfeife“

27.06.2005

JEVER JEVER/SR - Wenn ein engagierter Schiedsrichter nach 50 einsatzreichen Jahren die Pfeife an den berühmten Nagel hängt, dann ist allein diese Zäsur mehr als nur eine Randnotiz wert. Wenn dieser Unparteiische über seinen aktiven Einsatz hinaus aber auch maßgeblich das Schiedsrichterwesen im NFV-Kreis Friesland geprägt und sich viele Jahrzehnte in den Dienst des Fußballs gestellt hat, dann bedarf es schon einer besonderen Ehrung, um dieser Karriere gerecht zu werden. Der Schiedsrichterausschuss des Niedersächsischen Fußballverbandes ernannte jetzt Helmut Thomßen aus Jever zum „Schiedsrichter des Monats Juni“.

Über 50 Jahre sind bereits vergangen, doch der heute 66-jährige Thomßen kann sich noch gut erinnern, dass er sich einst nicht so ganz freiwillig für die Schiedsrichterei entschieden hat. Als Spieler war er „wieder einmal“ vom Platz geflogen. Damals nahm sich das Sportgericht seiner an und stellte den „Wiederholungstäter“ vor die Wahl: Entweder würde dieser an einem Schiedsrichter-Lehrgang teilnehmen oder eine zweimonatige Spielsperre aufgebrummt bekommen. Thomßen entschied sich zähneknirschend für den Schiedsrichter-Lehrgang und hat diesen Schritt bis heute nicht bereut. Die Schiedsrichter-Prüfung legte Thomßen 1955 in Wiesmoor ab und kam recht schnell zu seinem ersten Einsatz im Kreis. Es folgten ungezählte Spielleitungen, die Thomßen bis in die Bezirksliga führten.

Der für den Heidmühler FC gemeldete Schiedsrichter hat sein sportliches Engagement aber nicht allein darauf beschränkt, für die Einhaltung der Fußballregeln zu sorgen. Thomßen erwarb sich vielmehr auch Verdienste als Vereinsmitbegründer des SV Ardorf oder als langähriger Jugendleiter des FSV Jever. Zudem gehörte er 20 Jahre lang dem Schiedsrichterausschuss des NFV-Kreises Friesland an, wo er insbesondere bei der Organisation von Festen Kreativität und Sinn für kurzweilige Unterhaltung bewies.

Aus gesundheitlichen Gründen hat Helmut Thomßen zwar mit Ablauf der diesjährigen Saison seine aktive Karriere als Unparteiischer beendet, dem Schiedsrichterwesen wird er aber weiterhin eng verbunden bleiben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.