• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Bewegtes Frauenleben in Stadt und Land

09.11.2018

Jever Kleider machen Leute – und die Landfrauen, die am Donnerstag in Frauenkleider von vor 100 Jahren gestiegen sind, haben damit auch gleich etwas vom kämpferischen – von Männern auch als aufsässig bezeichneten – Geist der damaligen Frauen angenommen: Am 12. November 1918 erhielten die Frauen Deutschlands endlich das Wahlrecht. Und das will auch der Kreis-Landfrauenverband Friesland-Wilhelmshaven aufgreifen.

Diskussionsrunde

Die Diskussionsrunde „Frauengeschichte(n) im ländlichen Raum – früher und heute“ findet am Donnerstag, 15. November, ab 19.30 Uhr im Gewölbekeller der OLB-Filiale Jever, Mühlenstraße 1 statt.

Der Eintritt ist frei, doch zur besseren Planung bitten die Landfrauen um Anmeldung bis 11. November unter Tel. 0178/29 89 520 oder E-Mail an beritbehrends@t-online.de

„Das ist genau unser Thema als Landfrauen“, sagt Anika Gräßner-Weber. Die Landfrauen freuen sich, dass sie am kreisweiten Programm „100 Jahre Frauenwahlrecht“ beteiligt sind. Denn: „Wir sind politisch“, betont Ellen Kromminga-Jabben. Zugleich legen die Landfrauen Wert darauf, dass sie nicht parteilich sind.

Sie laden am Donnerstag, 15. November, zur Diskussionsrunde „Frauengeschichte(n) im ländlichen Raum – früher und heute“. „Das wird ein spannender, lebendiger und abwechslungsreicher Abend“, verspricht Kromminga-Jabben: Die Frauen haben sich einiges einfallen lassen, damit der Abend gelingt.

Im Mittelpunkt steht eine Diskussionsrunde von drei Frauen dreier Generationen: Landfrau Almke Gerken, ehemalige Vorsitzende des Landfrauenverbands Weser-Ems, Historikerin Prof. Dr. Antje Sander und die SPD-Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller wollen im Gespräch mit Moderatorin Katharina Guleikoff übers Frauenleben einst und heute, auf dem Land und in der Stadt plaudern.

Welche Rolle spielte die Frauenbewegung auf dem Land Anfang des 20. Jahrhunderts? Herrschte auch im Jeverland Aufbruchstimmung wie in großen Städten? Was war den Frauen wichtig? Wie hat sich die Stellung der Frau in der Gesellschaft seitdem verändert? All diese Fragen sollen beantwortet werden – und die Gäste dürfen natürlich mitdiskutieren.

Melanie Hanz
Agentur Hanz
Redaktion Jever
Tel:
04461 965311

Weitere Nachrichten:

Kreislandfrauen | Landfrauenverband | SPD

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.