• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Finanzen: Mit Investitionen Jever weiterentwickeln

02.07.2018

Jever Mit der Verabschiedung des Nachtragshaushalts unterstreicht Jevers Stadtrat seinen Willen, die Stadt nachhaltig zu gestalten. Das stellte Bürgermeister Jan Edo Albers fest.

Denn der Haushalt enthält nun nicht nur den Kauf von weiterem Bauland, sondern auch den Bau eines weiteren Kindergartens, den Umbau der Feuerwachen Cleverns und Jever, die Kofinanzierung des Dorftreffs Cleverns und die Umsetzung des Spielplatzkonzepts.

Eckdaten des Nachtragshaushalts

Im Ergebnishaushalt stehen Erträgen von 22,522 Millionen Euro Aufwendungen von 26,584 Millionen Euro gegenüber. Zur Finanzierung der geplanten Investitionen – darunter 200 000 Euro Planungskosten für den neuen Kindergarten, 200 000 Euro zur Umsetzung der Spielleitplanung und der Ankauf neuen Baulands – wird die Stadt ein Darlehen über 1,3 Millionen Euro aufnehmen.

Der Schuldenstand Jevers zum Jahresende steigt auf knapp 7 Millionen Euro.

„Das zeigt: Wir kümmern uns nicht nur um Pflichtaufgaben, sondern entwickeln Jever weiter zur familienfreundlichen Stadt“, sagte der Bürgermeister.

Dieter Janßen (SPD) lobte die Investitionen „in die Zukunft der Kinder“: „Wir sind eine tolle Stadt mit dynamischer Entwicklung“, sagte er.

Beate Zielke (Grüne) monierte allerdings, dass ihrer Fraktion wichtiger sei, Lückenbebauung zuzulassen, statt immer neue Baugebiete am Stadtrand auszuweisen. Harry Funk (CDU) ging es ironisch an: „Toll, wir geben Geld aus – kurz nachdem wir die Grundsteuern erhöht haben“, sagte er.

Hendrik Theemann (FDP) nannte die Maßnahmen des Nachtragshaushalts wichtig: „Die Stadt hat gezeigt, dass sie schnell handeln und Chancen ergreifen kann“, sagte er.

Heiko Schönbohm (SWG) mahnte, Rat und Verwaltung dürften den Schuldenstand nicht aus den Augen verlieren. Jevers langfristige Schulden werden zum Jahresende auf gut 7 Millionen Euro steigen.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.