• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
EWE Baskets finden ersten Zugang in Italien
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Basketball
EWE Baskets finden ersten Zugang in Italien

NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Sogar einen „98er“ in den Reihen

22.01.2018

Jever Höhen und Tiefen – vor allem in der Zucht – hat der Kaninchenzuchtverein I 9 Jever-Jeverland 2017 erlebt. Wie Vorsitzender Hinrich Bruns bei der Jahreshauptversammlung berichtete, haben die so genannte Chinaseuche (RHD) und die Myxomatose – Kaninchenpest – die Bestände der Züchter nicht verschont.

Vorstandswahlen

Den Vorstand bilden:
 1. Vorsitzender Hinrich Bruns
 2. Vorsitzender Christian Fäth
  Kassenwartin Ulla Heidötting
 Schriftführer Frank Munk
 Zuchtbuchführer Harald Eiben
 Tätomeister Hermann Werdermann und Ingo Meenken
 Gerätewart Jörg Emken Die Frauengruppe i 23 hat noch keine Vorstandswahlen durchgeführt.

Die traditionelle Jungtierschau im Juni musste wegen der Myxomatose ausfallen. Die Ortsschau dagegen fand statt – trotz RHD-Befalls von Beständen – und war ein Erfolg: 77 Tiere und 13 Erzeugnisse der Handarbeitsgruppe i 23 um Ruth Deters waren zu bewundern und wurden sehr gut bewertet.

Auch bei der Kreisverbandsschau, bei Landes- und Bundesschau waren die jeverschen Züchter erfolgreich: Frank Munk stellte ein Siegertier bei der Landesschau, die Zuchtgemeinschaft Lipinski-Dietrich wurde Vizemeister, Jörg Emken wurde doppelter Kreismeister und Hinrich Bruns Bundessieger.

Bei der Bundesschau in Leipzig hatte Bruns elf Angorakaninchen vorgestellt – acht erhielten die Bewertung „V - vorzüglich“. Damit ist Bruns zum siebten Mal in Folge Bundessieger mit Angoras – eine gewaltige Leistung. Und das Sahnehäubchen: Ein Tier erhielt 98 Punkte. „Von 26 000 Tieren bei der Schau gab es zehn 98er – davon ein Kaninchen von Hinrich Bruns“, berichtete Kerstin Lipinski-Dietrich, die auch als Preisrichterin aktiv ist.

Die Krankheiten in den Beständen haben indes dazu geführt, dass 2017 weniger Tiere ins Zuchtbuch eingetragen wurden: Zuchtbuchführer Harald Eiben listete 297 Tiere verschiedener Rassen auf – 2016 waren es 421. „Das war ein schwieriges Zuchtjahr“, berichtete 2. Vorsitzender Christian Fäth von seinen Erfahrungen: „Erst wollten sie nicht, dann konnten sie nicht – und am Ende kam nichts dabei heraus“, erzählte er von seiner Zucht. „Aber das ist halt Natur.“ Dennoch sei die Zuchtqualität im Verein gut. „Weiter so“, appellierte er an alle Züchter, die Qualität zu halten.

Alle eingetragenen Zuchttiere wurden von den beiden Tätomeistern Hermann Werdermann und Ingo Meenken markiert – die beiden freuen sich, wie nett sie meist bei den Züchtern in Jever und dem Wangerland behandelt werden.

„Makellos“, nannte resümierend Ehrenvorsitzender Klaus Deters die Vorstandsarbeit – der Vorstand wurde zur Wahl einstimmig entlastet. Einzige Änderung bei der turnusgemäßen Neuwahl: Ulla Heidötting übernimmt von Detlef Emken die Kassenführung.

Noch keine Vorstandswahl hat die Frauengruppe durchgeführt: „Wenn ich Glück habe, werde ich abgelöst“, sagte Ruth Deters. Sie ist seit 1976 Vorsitzende. Und seitdem hat sie auch keine Schau des Zuchtvereins ausgelassen. „Aber jetzt muss ich immer mal aussetzen“, kündigte sie an. Und vor allem braucht die Frauengruppe in Zukunft mehr Unterstützung bei der Bewirtung.

Geehrt wurden in der Versammlung Kurt Hahn und Heiko Schönbohm: Hahn ist seit 30 Jahren aktives Mitglied. Schönbohm ist seit zehn Jahren als unterstützendes Mitglied dabei. „Auch wenn ich nicht züchte, unterstütze ich Euch gern“, sagte Schönbohm.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.