NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Kommunalpolitik in Jever: CDU sucht neuen Stadtverbandschef

20.04.2021

Jever Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Rainer Dabitsch hat nach sechs Jahren an der Spitze seinen Rücktritt erklärt: die CDU-Fraktion im Stadtrat dankt ihm für die jahrelange gute Zusammenarbeit. „Rainer Dabitsch hat den Vorstand und die Ratsfraktion sowie den CDU-Kreisverband Friesland in dieser Woche darüber informiert, dass er aus persönlichen Gründen von seinem Vorstandsamt zurücktritt“, sagt CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Matthias Bollmeyer.

Dabitsch wurde 2013 in den Vorstand gewählt und war seit 2015 für sechs Jahre Stadtverbandsvorsitzender. Seit 2016 ist er außerdem Ratsmitglied und stellvertretender Bürgermeister. Dabitsch habe sich in diesen Jahren mit vollem Einsatz für die CDU engagiert, in Zeiten allgemein sinkender Mitgliederzahlen viele neue Mitglieder geworben und sich zudem erfolgreich für eine Verjüngung der aktiven CDU-Mitglieder in Amt und Mandat eingesetzt, so Bollmeyer.

In einer Mitgliederversammlung des Stadtverbands wird Dabitsch demnächst auch offiziell verabschiedet, wenn dies wieder möglich ist.

„Im Namen der Stadtratsfraktion danke ich Rainer Dabitsch für sein hohes Engagement in der jeverschen CDU und wünsche ihm Glück und Gesundheit für seinen kommunalpolitischen Ruhestand“, würdigt Bollmeyer das Wirken des bisherigen Vorsitzenden.

Karsten Feigenbutz aus Cleverns, bisher stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender, hat als kommissarischer Vorsitzender die Amtsgeschäfte von Dabitsch übernommen. In einer Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl wird der jeversche CDU-Stadtverband sich bald personell neu aufstellen.

Wer im Stadtverband mitarbeiten oder bei der Kommunalwahl im Herbst für die CDU kandidieren möchte, kann sich bei Bollmeyer oder Feigenbutz melden unter vorstand@cdu-jever.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.