• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Kreativität Am Beruflichen Gymnasium: Mitfahr-App und Kippel-Stuhl in Jever

14.06.2019

Jever Kritzel-Ordner und Chüpsel, Mitfahrer-App, GPS-Sticker und Kippel-Stuhl: Die Schülerinnen und Schüler der 12. Klassen des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft Jever haben eine Menge Erfindungsreichtum bewiesen. Bei einem Erfindertag stellten sie vor kurzem vor, was es alles noch nicht gibt, aber geben sollte, weil es den Schulalltag erleichtert.

Da ist etwa die Mitfahrer-App „Your driver“: Mit deren Hilfe kann sich die Schülerschaft der Berufsbildenden Schulen Jever in Fahrgemeinschaften zusammenfinden – denn Parkplätze sind an der Schule ein rares Gut.

Der GPS-Sticker, der sich mithilfe eines Klettverschlusses leicht anbringen lässt, erleichtert die lästige Suche nach Geldbörsen, Schlüssel usw. ebenso wie die Fernbedienung, die sich meldet, sobald man nach ihr pfeift.

Auch die Handyladestation für das Fahrrad, die per Muskelkraft betrieben wird, zeigt wie viele andere Erfindungen, dass die Schülerinnen und Schüler einen Sinn für das Praktische haben. Sehr schülerfreundlich ist die Erfindung des „Kipplers“ von Niklas Gohr, Sarah Süßens und Steffen Niehuß. Mit diesem Stuhl kann gefahrlos gekippelt werden, da sich Extrabeine ausklappen, sobald man in gefährliche Schräglage gerät.

„Chüpsel“: Das ist eine umweltfreundliche Variante der Chipstüte. Der Clou dabei ist, dass sie sich direkt als Servierschale für das Knabberzeug nutzen lässt. Und der Kritzel-Ordner? Der Traum aller – insbesondere – Schülerinnen, die darauf ihren Verzierdrang austoben können.

Viele Interessierte besuchten diese Messe und waren von den Ideen und deren Umsetzung beeindruckt, freuen sich die Zwölftklässler des Beruflichen Gymnasiums.

Im Rahmen des Praxisunterrichts unter Leitung der Lehrkräfte Christian Brunssen und Petra Brachthäuser hatten sich neun Teams im Februar an die Arbeit gemacht und unterschiedlichste Erfindungen, die das Leben erleichtern sollen, ausgetüftelt. Nun stellten die Schülerinnen und Schüler ihre Ideen und fertigen Produkte vor.

Abgerundet wird dieses Projekt von einer wissenschaftlichen Facharbeit, einer Projektdokumentation und einem abschließenden Kolloquium.


  www.bbsjever.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.