• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Viele Tote durch Schüsse in Hanau –  auch mutmaßlicher Schütze tot
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Schüsse Vor Lokal
Viele Tote durch Schüsse in Hanau – auch mutmaßlicher Schütze tot

NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Fürstlicher Glanz belegt Verbundenheit

13.01.2020

Jever Fürstlicher Glanz im Dannhalm-Theater, der die Verbundenheit des Jeverlands und Anhalt-Zerbst deutlich machte: In diesem Jahr feiern Jever und Zerbst 30-jährige Städtepartnerschaft – der Internationale Verein Katharina II. aus Zerbst hatte deshalb zwei Repräsentantinnen geschickt. Seit acht Jahren wählt Zerbst Mädchen zwischen 13 und 15 Jahren, die die Stadt als junge Zarin Katharina II. bei Veranstaltungen und Messen vertritt.

Fünf Prinzessinen gibt es mittlerweile – denn es sind so viele Termine zu absolvieren, dass es mit der Freistellung von der Schule schwierig werden würde. Friederike Beck, die in Jever als Prinzessin Sophie Auguste Friederike, spätere Katharina II. (1729 bis 1796), auftrat, und Cherine Boutaba als ihre Freundin Charlotte Sophie Bentinck (1715 bis 1800) nutzten den Besuch in Jever, um noch Wiedersehen mit Freundinnen und Freunden vom Mariengymnasium zu feiern: Die beiden waren im vergangenen Jahr beim Austausch der Gymnasien dabei.

Beim Neujahrsempfang der Stadt Jever im Dannhalm-Theater mit rund 400 Gästen trafen die Zerbster Prinzessinnen auf Fürst Johann Ludwig II. (1688 bis 1746) und Fürstin Friederike Auguste Sophie (1744 bis 1827), dargestellt von Michael Schmitt und Annika Theiß vom Jever-Art-Ensemble des Künstlerforums.

Alle vier hatten als Herrscher mit Jever zu tun und hinterließen ihre Spuren in der Marienstadt – sei es, indem sie eine fürstliche Bibliothek daließen oder das Sophienstift gründeten oder gar als junges Mädchen zu Gast waren.

Ebenfalls in Zerbst abgeschaut hatte sich Jevers Bürgermeister Jan Edo Albers die Musik für den Empfang: Er hatte die Gruppe SaxLust aus Magdeburg, die er von den Neujahrsempfängen seines Zerbster Amtskollegen und Freundes Andreas Dittmann kennt, eingeladen. Die „internationale“ Saxofongruppe – sie haben eine Kärntnerin in ihren Reihen – begeisterten mit fetziger und witziger Saxofon-Musik die Jeveranerinnen und Jeveraner sowie Gäste.

Auch nach dem offiziellen Teil spielten sie weiter: Von der Empore des Foyers herab sorgten sie für allerbeste Stimmung an den Stehtischen, an denen die Jeveraner sich zum Plaudern versammelten.

Dass Jever als Kreisstadt Frieslands einen besonderen Stellenwert genießt, zeigten die zahlreichen Vertreter aus der Nachbarschaft: Der Bürgermeister konnte Vertreter des Landkreises – „wir haben uns über den großen Löwen auf dem Schlosserplatz sehr gefreut und auch das Verwaltungsgebäude ist gar nicht so schlecht“ –, Bürgermeister aus Bockhorn, Sande, Wangerland, Wangerooge, Wittmund, Schortens und Wilhelmshaven begrüßen. Und als immer sehr gerngesehenen Gast Andreas Dittmann aus Zerbst.

Ebenfalls immer hoch willkommen sind die von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdiensten und Nothilfeorganisationen: „Sie stehen nicht nur an Silvester, sondern Tag für Tag für unsere Sicherheit ein und halten Ihren Kopf hin, wenn es gefährlich wird. Unerträglicherweise haben Sie zunehmend unter verbalen und körperlichen Übergriffen zu leiden. Von Herzen Dank für Ihren uneigennützigen Einsatz für Ihre Mitmenschen“, betonte Albers.

Am Eingang zum Dannhalm-Theater begrüßte diesmal eine neue jeversche Figur die Gäste und verteilte Schoko-Herzen: Ebba die Henkersmaid – gespielt von Inka Spekker – bietet in diesem Jahr Stadtführungen an.


Video unter   www.youtube.com/nwzplay 
Video

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.