• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Abschied von Schulbehörde: Horst-Dieter Husemann nun im Ruhestand

02.12.2020

Jever /Osnabrück Erster Tag im Ruhestand für Horst-Dieter Husemann: Der Leiter der Regionalabteilung Osnabrück der Landesschulbehörde hatte am 30. November seinen letzten Arbeitstag.

„Ich hatte genau den Beruf und genau die Verantwortung, die mich immer mit Freude erfüllt hat“, sagte er zum Abschied. Fast genau neun Jahre lang hat der ehemalige Leiter einer Grundschule in Schortens die Regionalabteilung in Osnabrück geleitet. Mehr als 30 Jahre war Husemann im Schulaufsichtsdienst. 1989 war er in das damalige Schulaufsichtsamt Aurich gewechselt. Von 2003 bis 2007 war er im Kultusministerium tätig, bevor er 2011 die Leitung des Dezernats für Grund- Haupt-, Real- und Förderschulen in der Regionalabteilung Osnabrück übernahm. 2011 wurde er Regionalabteilungsleiter.

Husemann war zuvor in der jeverschen Politik aktiv: er war bis 2016 insgesamt 35 Jahre CDU-Ratsmitglied und von 2006 bis 2016 stellvertretender Bürgermeister, auch im Kreistag Friesland hatte er einen Sitz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.