• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Spendenaktion: Zapfhahn auf für den guten Zweck

14.01.2021

Jever Zapfhähne auf für den guten Zweck: In der Gaststätte „Marienbräu“ in Jever steht seit Monaten alles still. Das letzte Bier hat Inhaber Sven Bastrop im Oktober gebraut – rund 2000 Liter Bier müssen nun weg.

Und dazu hat sich Bastrop eine Spendenaktion überlegt: Gegen eine Spende für den „Elternverein krebskranke Kinder in Jever“ schenkt er am Samstag, 16. Januar, von 15 bis 18 Uhr Marienbräu aus: Jeder Haushalt kann zwei Liter des Hausbiers abholen. „Wir haben Samstag ein Zeitfenster von drei Stunden, da werden wir vermutlich nicht alles los“, befürchtet Bastrop.

Das Bier muss nicht weg, weil es schlecht wird, betont er außerdem: „Es wäre auch noch ein oder zwei Monate gut und ist hundert Prozent einwandfrei“, versichert Bastrop. „Das ist geschmacklich noch immer das Bier, das man kennt und schätzt.“ Das Marienbräu sei dennoch zu schade zum Wegschütten.

Zum Bierholen gelten folgende Regeln:  pro Haushalt maximal 2 Liter  saubere Flaschen müssen mitgebracht werden – wer keine hat, kann vor Ort welche kaufen  das Bier darf ausschließlich zu Hause getrunken werden  Maskenpflicht und Abstandsregeln.

Sven Bastrop stellt außerdem klar: „Wir gehören nicht zur ähnlich lautenden bundesweites Aktion ,Wir machen auf‘, die von Querdenkern propagiert wird.“

Die Braukessel im „Marienbräu“ bleiben bis auf weiteres leer – so lange, bis klar ist, wann Gastro-Betriebe wieder öffnen dürfen. Bis dahin gibt es weiterhin den Außerhaus-Verkauf.

Und warum werden Spenden für den Elternverein krebskranker Kinder gesammelt? „Wir hatten die Idee schon im Dezember, das Bier gegen Spende abzugeben, haben es aber auf den ruhigeren Januar verschoben. Dann haben wir geschaut, welche Organisation in Jever in den vergangenen Monaten mit Spenden bedacht worden sind und von wem man sehr wenig gehört hat.“ Dazu gehörte der Elternverein krebskranker Kinder. So werden Bastrop und seine Mitarbeiter für ihn Spenden sammeln.


Mehr Infos zum Verein unter   elternverein-krebskranker-kinder.de 
Chihuahua Schombel Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.