• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

„Stern vonIndien“ im Original

10.11.2017

Jever Erstmals zeigen die Kino-Freunde Friesland einen Film in Originalfassung: Am Mittwoch, 15. November, zeigen sie ab 20 Uhr im Kino Jever „Der Stern von Indien – Viceroy’s House“. Karten gibt es an der Abendkasse.

Indien 1947: Lord „Dickie“ Mountbatten erhält von König George VI. einen historischen Auftrag und zieht dazu mit seiner Frau Edwina und seiner Tochter Pamela in den prachtvollen Amtssitz in Delhi. Nach über 300 Jahren der Besetzung soll er als letzter britische Vizekönig den Subkontinent möglichst reibungslos in die Unabhängigkeit entlassen.

Doch es ist unklar, wie die Zukunft Indiens aussehen soll: Während sich der Indische Nationalkongress unter Führung von Nehru und Volksidol Ghandi für einen Einheitsstaat einsetzen, plädiert Muhammad Ali Jinnah mit Vehemenz für eine Teilung in Indien und Pakistan.

Und je länger die Entscheidung hinausgezögert wird, desto mehr Blut fließt auf den Straßen. Unterdessen trifft der Hindu Jeet, ein Bediensteter des Palastes, auf seine muslimische Jugendfreundin Aalia Noor, die aber unlängst jemand anderem versprochen wurde: Das Land sowie die Menschen stehen am Scheideweg. Gemeinsam oder getrennt? Der Film von Gurinder Chadha war auf der Berlinale zu sehen.

Weitere Nachrichten:

Berlinale