• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Hier ist für jeden etwas dabei

15.12.2018

Jever Auf diesem Weihnachtsmarkt sind ganz unterschiedliche Menschen unterwegs: Alt und Jung, Einheimische und Touristen, Glühweintrinker und Pommesesser, Neuling und Wiederholungstäter.

Da stehen zum Beispiel Guido Degen, Silke und Annemarie Müller sowie Michael Kipper. Sie gönnen sich gerade eine Currywurst und Pommes. „Obwohl wir schon seit vielen Jahren regelmäßig an die Küste kommen und oft in Jever waren, sind wir zum allerersten Mal auf diesem Weihnachtsmarkt“, sagt Silke Müller. Und der erste Eindruck? „Klein aber fein.“

Die Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt auf dem Alten Markt in Jever hat bis 30. Dezember geöffnet. Die Buden öffnen montags bis mittwochs von 14.30 bis 20 Uhr, donnerstags und freitags von 14.30 bis 21 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 21 Uhr.

An Heiligabend sowie am 1. und 2. Weihnachtstag bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen. An den Advents-Sonntagen besuchen immer um 15 Uhr Weihnachtsengel den Markt, ab 15.30 Uhr gibt es Live-Musik

Weitere Termine:
16. Dezember, 13 bis 18 Uhr, Weihnachtseinkauf am 3. Advent
 22. Dezember, 18 Uhr, Last-Christmas-Party


30. Dezember, 13 bis 18 Uhr, verkaufsoffener Sonntag.

Die vier kommen aus der Eifel – dort gibt es viel größere Weihnachtsmärkte. „Aber ehrlich gesagt, finde ich den jeverschen Markt viel schöner: nicht so groß, nicht so voll“, meint Silke Müller.

Was unbedingt zum Weihnachtsmarkt gehört? „Eierpunsch“, sagt Michael Kipper. „Pommes“, meint Guido Degen. „Wobei: eigentlich gehen Pommes ja das ganze Jahr über.“

Einen Tisch weiter stehen Gardis Diekjakobs und Kristina Ise. Sie kommen beide aus Jever – und waren schon oft auf dem Weihnachtsmarkt. „Wir kommen einfach spontan her, denn hier trifft man immer jemanden“, sagt Kristina Ise. Auch sie genießen es, dass der Markt überschaubar ist – die Kinder können frei herumlaufen, spielen, Karussell fahren.

Das Karussell ist übrigens bei vielen Kindern beliebt und vom Weihnachtsmarkt gar nicht mehr wegzudenken. Das finden auch der dreijährige Emil, Ineke (5) und Oke (2). Freudig drehen sie ein paar Runden, während Mama, Oma und Opa daneben stehen und winken. „Der Weihnachtsmarktbesuch in Jever gehört einfach immer dazu“, sind sie sich einig.

Zwar ist er überschaubar. Aber trotzdem ist hier wirklich für jeden etwas dabei: für Alt und Jung, für Einheimische und Touristen... Na ja, Sie wissen schon.

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.