Jever - 15 Skatspieler und -spielerinnen haben den monatlichen Preisskat des Bürgervereins Jever ausgespielt: Spielleiter Rolf Schmitz freute sich insbesondere über die zwei Teilnehmerinnen. Nach einer ausgeglichenen ersten Spielrunde behielt am Ende der zweiten Runde Wilhelm Heinen mit 1890 Punkten die Nase vorn und erspielte sich den Tagessieg. Auf den weiteren Plätzen folgten Alfred Siemers (1841), Wilfried Hayen (1619) und Hermann Jürgens (1607). Rolf Schmitz gab bekannt, dass künftig im Graftenhaus Jever gespielt wird, da das Café Prien zum 1. September schließt. Termin für den nächsten Preisskat ist der 24. September, ab 14 Uhr im Graftenhaus. Interessierte Skatspieler sind dazu willkommen.