• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Bei „Meuterei“ kracht’s gewaltig

30.08.2019

Jever /Wilhelmshaven /Wittmund Sie wohnen in Wilhelmshaven, Jever und Wittmund – und von Anfang an war für sie immer auch ein Bedürfnis, regionale und maritime Themen in ihren Songs zu verarbeiten: Matthias „Mattes“ Adler, Philip „Phil“ Wilken, Stefan „Fuxx“ Große und Ingo Frerichs haben 2015 in Zusammenarbeit mit dem Gröschler-Haus Jever den Song „Denkmal/Männer vom Meer“ in Erinnerung Jevers Juden neu aufgenommen, 2018 beteiligten sie sich zum Weltfriedenstag am 1. September am Friedensfestival „grenzenlos“ in Addernhausen.

Auf ihrer mittlerweile dritten CD „Reise“, die im Oktober erscheint, setzen sich Hellhead mit dem Matrosenaufstand 1918 auseinander. Der Song trägt den Titel „Meuterei“ – und lässt es wie gewohnt von Hellhead gewaltig krachen. „Er stellt die Weigerung der Matrosen und Soldaten zu kämpfen in den Vordergrund, gedenkt aber auch der 1917 hingerichteten ,Meuterern‘ Max Reichpietsch und Albin Köbis“, sagt Mattes Adler. Die beiden wurden vom Marine-Gericht Wilhelmshaven zum Tod verurteilt. „Ein Gedenkplatz fehlt bis heute“, kritisiert Adler.

Im Mai hat Hellhead in Zusammenarbeit mit Therapy-Films aus Oldenburg zu diesem Song ein Video gedreht – und das veröffentlichen sie zum Weltfriedenstag/Anti-Kriegstag am 1. September auf ihrer Internet-Seite. „Auf das Ergebnis sind wir mega-stolz“, sagt Adler. Ein Teaser ist bereits online:

Hintergrund:

26. August 1917: Das Feldgericht Wilhelmshaven verurteilt fünf Angeklagte, darunter Matrose Max Reichpietsch (22) und Heizer Albin Köbis (24) zum Tod – wegen „vollendeter Aufstandserregung“. Vier weitere Angeklagte wurden zu mehrjährigen Zuchthausstrafen verurteilt.

5. September 1917: Auf dem Schießplatz in Köln-Wahn wurden die Todesurteile gegen Reichpietsch und Köbis vollstreckt.

Oktober/Nov. 1918: Ein Jahr später zum Kriegsende entflammte der Aufstand erneut. Mannschaften der deutschen Kaiserlichen Flotte vor Rüstringen und Wilhelmshaven erhoben sich gegen den Krieg, für Frieden und Demokratie. Die Revolution weitete sich über ganz Deutschland aus und brachte die erste Republik.


     http://bit.ly/2plk5pc 
Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.