• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Einigung zu Bundes-Notbremse
Ausgangsbeschränkungen ab 22.00 Uhr

NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Durch Insolvenz Von Germania: Werner Magnus aus Jever sitzt auf La Palma fest

06.02.2019

La Palma /Jever Ein verlängerter Urlaub – das hört sich schön an. Wären da nur nicht die Kosten: Jeveraner Werner Magnus sitzt auf der kanarischen Insel La Palma fest. Der Grund: Die Fluggesellschaft Germania hat Insolvenz angemeldet und alle Flüge eingestellt.

Bis Mittwoch hatte Magnus mit einem Freund seinen Urlaub auf La Palma gebucht – dann sollte es nach Hause gehen. „Da bekam ich einen Anruf: alle Flügen seien gestrichen. Ich dachte erst, das sei ein Scherz“, sagt Magnus im Gespräch mit der NWZ.

Er telefonierte mit seiner daheimgebliebenen Partnerin, die im Internet nach anderen Flügen suchte. „Erst überlegten wir, einen Tag eher abzureisen. Doch noch während des Gesprächs waren plötzlich alle Alternativ-Flüge ausgebucht.“ Also hieß es: umplanen – und das möglichst schnell. Die Entscheidung fiel auf Samstag. Da waren noch einige Plätze im Flieger frei. Und auch die Wohnung, in der Magnus untergekommen ist, ist noch so lange verfügbar.

Lesen Sie auch: So trifft die Germania-Pleite die Passagiere und den Bremer Flughafen

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber: „Innerhalb einer halben Stunde hat sich der Preis für den Flug verdoppelt“, sagt Magnus. Noch ärgerlicher: „Das kommt ja noch auf den erst gebuchten Flug oben drauf. Gebucht ist gebucht – das Geld ist jetzt futsch.“

Werner Magnus versucht, das Beste aus der Situation zu machen. „Immerhin sitzen wir nicht am Flughafen fest“, sagt er. „Ich bin selbst Arbeitgeber: als ich bei der Arbeit Bescheid gegeben habe, dass ich erst später wiederkomme, haben sich bestimmt alle gefreut“, fügt er scherzhaft hinzu.

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.