• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Minikreisel wird wieder Wahlkampfthema

26.08.2016

Jever Da hoben sich bei der Fragerunde bei der Podiumsdiskussion von NWZ , Wilhelmshavener Zeitung und Radio Jade am Dienstagabend im Schützenhof Jever sofort die Köpfe der SWG-Mitglieder: Auf die Frage, wie es denn nun mit dem Minikreisel beim Tivoli weitergeht, hatte Dieter Janßen (SPD) geantwortet, dass der Kreisel vermutlich beim Bau der Seniorenwohnanlage von Pflegebutler an der Mühlenstraße ohnehin überplant werden müsse.

Schon seit 2004, da war der Kreisverkehr an der Mühlenstraße in Betrieb gegangen, fordert die Soziale Wählergruppe (SWG) Jever, dass der Minikreisel zurückgebaut werden soll. Denn der Kreisel mit dem geringem Durchmesser sorge für Verwirrung bei den Verkehrsteilnehmern, die ihn nicht als echten Kreisel wahrenehmen, wodurch die Verkehrssicherheit in Frage gestellt sei. Bisher hatte die SWG mit ihrer Forderung indes keinen Erfolg.

Doch nun sieht die Wählergruppe Hoffnung: Laut Dieter Janßen ist zu befürchten, dass es bei Fertigstellung des Seniorenheims zu Rückstaus durch ein- und ausbiegende Fahrzeuge kommt und der Bereich dadurch noch unübersichtlicher wird. „Wir haben nichts dagegen, den Kreisel eventuell wieder aufzuheben und die Mühlenstraße durchzuziehen“, sagte er.

Dass der Minikreisel indes ein Unfallschwerpunkt sei, verneinte er: „Laut Polizei sind dort in den vergangenen Jahren kaum Unfälle passiert“, betonte er.

Die SWG hat das direkt zum Anlass genommen, den Rückbau des Minikreisels wieder zur Forderung zu erheben: Noch am Mittwochabend brachten die Stadtratskandidaten Herbert Schüdzig, Ralph Erdin und Jörg Kurland gemeinsam mit dem Ehrenvorsitzenden Siegfried Harms Plakate am Kreisel an: „Dieser Kreisel muss weg“, steht darauf.

Zugleich stellte die SWG-Fraktion im Stadtrat einen erneuten Antrag auf Rückbau des Kreisels.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.