• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Tag der Nachbarschaft in Voßhörn geplant

21.10.2019

Moorwarfen Die Dorfgemeinschaft Moorwarfen hat in den kommenden Monaten noch eine Menge viele Veranstaltungen im Terminkalender. Das wurde in der turnusmäßigen Herbstversammlung deutlich.

Dorfsprecherin Helga Mayerhofer begrüßte neben den Mitgliedern auch Bürgermeister Jan Edo Albers, bevor sie einen Blick zurück warf: Herausragend war das Dorffest, das erstmals auf dem Gelände der Baumschule Meyer stattfand; der Besucherstrom war sehr gut und die meisten Gäste waren positiv überrascht. Gut angenommen werden auch die Themenabende bei der Klönsnackrunde.

Für die nächsten Monate stehen folgende Veranstaltungen an: Dessertseminar mit den Landfrauen, Halloweenparty mit Dorfrundgang für die Kinder, Laternenfest des Kindergartens und Jubiläum des Seniorenkreises.

In der Vorweihnachtszeit werden die Sterne am Gastweg aufgehängt, der Weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt, dazu kommt die Weihnachtsbäckerei mit den Landfrauen.

Vorbereitung auf Advent

Am 1. Advent folgt dann der 27. Weihnachtsmarkt vor und im „Old Schoolhus“. Der lebendige Adventskalender macht am 4. Dezember Station in Moorwarfen, mit von der Partie ist dann der Shantychor. Der Neujahrsempfang findet am Samstag, 4. Januar, in den Räumen des KBV „Lat em loopen“ statt.

Die Boßler feiern den ersten Teil ihres 100-jährigen Bestehens am 1. Februar mit einem Kommersabend und treffen sich am 29. Februar mit dem Bürgerverein Jever zum traditionellen Besenwerfen.

Bürgermeister Albers ging auf die so genannte „Schwarzgastronomie“ in den Dorfgemeinschaftshäusern ein. Nach dem Runden Tisch mit Gastwirten und Dorfgemeinschafts-Vorsitzenden sollen nun weitere Gespräche folgen.

Tag der Nachbarschaft

Beschlossen wurde, neue stabile Zelte anzuschaffen. Erhard Bruns regte an, beim Tag der Nachbarschaft Aktionen im Neubaugebiet Voßhörn zu machen. Einige Moorwarfer bemängelten den Zustand des Radwegs von der alten Bundesstraße zum Fasanenweg: der Bürgermeister will sich darum kümmern.

Helga Mayerhofer wies zudem darauf hin, dass bei der Frühjahrsversammlung Vorstands-Wahlen anstehen. Dazu sollten sich alle Moorwarfer Gedanken machen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.