• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Schwerer Unfall auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Vollsperrung Eingerichtet
Schwerer Unfall auf der A 1

NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Neuansiedlung von Firmen und Familien

19.08.2011

JEVER Mit einem Sommerfest im Biergarten des Schützenhofs ist die CDU Jever am Mittwochabend in den Wahlkampf gestartet. Gemeinsam mit einem Team aus Kandidaten stellte Vorsitzender Dirk Zillmer Parteifreunden und Mitgliedern das Informationsmaterial zum Wahlkampf vor.

„Wir werden in diesem Wahlkampf, um die Umwelt zu schonen, nicht plakatieren“, sagte Zillmer. Das eingesparte Geld solle möglicherweise für einen guten Zweck gespendet werden, so Zillmer. Plakate des CDU-Landratskandidaten Frank Vehoff werde es aber geben. „Wir wollen einen kurzen, aber intensiven Wahlkampf“, sagte er.

Bei der Kommunalwahl am 11. September treten 14 Kandidaten an: Fraktionschef Horst-Dieter Husemann, Vorsitzender Dirk Zillmer, Jörg Fessel, die Ratsmitglieder Hans-Jörg Wilhelmy und Renate Huckfeld, Matthias Bollmeyer, die Ratsmitglieder Harry Funk und Peter Kaiser, Enno Brader, die Ratsmitglieder Renate Reck und Klaus Andersen sowie Rolf Göhr, Rainer Dabitsch und Kristian Olm-Eden.

In ihrem Wahlprogramm setzt die CDU Jever Schwerpunkte bei der Schaffung von Bauplätzen für Familien, seniorengerechtem Wohnen, dem Erhalt aller Schulformen und ausreichenden Kita- und Krippenplätze. Die CDU setzt sich für den Erhalt des Mariengymnasiums und den Ausbau des Sportparks Jahnstraße ein.

Auch ein lebendiges Kultur- und Freizeitangebot und der Erhalt von freiwilligen Leistungen in Jever sei wichtig, genauso wie eine sinnvolle Weiterentwicklung des Einzelhandelskonzepts, die Pflege des örtlichen Gewerbes und die Förderung von Neuansiedlungen. Das sichere Arbeitsplätze. Auch eine sinnvolle Haushaltskonsolidierung zur Zukunftssicherung der Stadt ist Teil des CDU-Programms.

Prominenten Besuch erwartet die CDU am 25. August von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen. Verteidigungs-Staatssekretär Thomas Kossendey ist am 2. September zu Besuch. Die CDU Jever wird bis zur Kommunalwahl unter anderem jeweils dienstags und freitags auf dem jeverschen Wochenmarkt mit Informationsständen vertreten sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.