• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Prost auf den Tod des Reisenden

28.01.2017

Jever Die Interpretation ist etwas eigenwillig: Kaum ist Ulrich Jasper Seetzen tot umgekippt, stoßen die Beduinen mit Jever-Pils auf den Erfolg ihres Gift-Anschlags an.

Um ihren Mitschülern den Jeverländer Universalgelehrten und Forschungsreisenden (1767 bis 1811), nach dem das Oberstufengebäude benannt ist, bekannter zu machen, haben drei Gruppen aus dem Kurs „Darstellendes Spiel“ von Dr. Anja Beleman-Smit am Mariengymnasium am Freitag kurze Szenen aufgeführt.

Zum 250. Geburtstag Seetzens am Montag, 30. Januar, will die Schule ihren berühmten Absolventen würdigen. Seetzen hatte bis 1785 die jeversche Provinzialschule besucht, aus der das Mariengymnasium hervorging. Eine Schautafel zum Leben und Wirken Seetzens wurde vor zwei Jahren enthüllt.

Seetzen blieb der Schule weiter verbunden: „Er stand in engem Kontakt mit Rektor Hermann Friedrich Hollmann und korrespondierte fortlaufend mit dem Gerichtsadvokaten Dietrich Ulrich Heinemeyer“, berichtet Dr. Anja Beleman-Smit. Sie zeigt in der Bibliothek des Mariengymnasiums eine kleine Ausstellung mit dem letzten Brief Seetzens vom 25. März 1809 und seinem handschriftlichen Manuskript „Beyträge zur Naturgeschichte der russischen Erbherrschaft Jever“.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.