• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 

Umfrage

Soll JEV als zusätzliches Autokennzeichen wieder zugelassen werden?

Ja, denn JEV drückt die Verbundenheit zum Jeverland aus
64%
Ein Kennzeichen für den Landkreis Friesland reicht völlig aus
35%
Für mich hat ein Autokennzeichen keine identitätsstiftende Bedeutung
1%
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Jever

Soll JEV-Kennzeichen wieder zugelassen werden?

09.02.2013

Jever Sympathie ja, Zustimmung nein: So lautet der Tenor bei Frieslands Landrat Sven Ambrosy und Jevers Bürgermeisterin Angela Dankwardt zur Wiederzulassung des JEV-Kennzeichens. Der Jeveraner Peter Lamprecht setzt sich für die Wiederzulassung des einstigen Autokennzeichens ein (die NWZ  berichtete).

Wie berichtet, ist seit 1. November 2012 möglich, Kennzeichen, die nach den Gebietsreformen in den 1970er Jahren verschwunden sind, wieder zuzulassen. Mehr als 140 Städte haben ihre alten Nummernschilder inzwischen wieder zurück. In Friesland wurde die Wiederzulassung von JEV bisher abgelehnt, weil FRI eine identitätsstiftende Klammer um den Nordkreis, das Jeverland, und den Südkreis bilde. Friesland werde immer mehr zur Marke, mit der sich auch die Stadt Jever identifiziere, meint Bürgermeisterin Dankwardt.

Am 7. März soll der Kreis-Fachausschuss nochmals beraten.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.