Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Weihnachtsaktion der Wilhelmshavener Zeitung und des Jeverschen Wochenblatts Spendendosen warten darauf, gefüllt zu werden


Wochenblatt-Mitarbeiterin Natalia Vershko mit den Spendendosen, die in verschiedenen Geschäften in Jever und Wilhelmshaven zu finden sind.
Cornelia Lüers

Wochenblatt-Mitarbeiterin Natalia Vershko mit den Spendendosen, die in verschiedenen Geschäften in Jever und Wilhelmshaven zu finden sind.

Cornelia Lüers

Friesland/Wilhelmshaven - Die große Weihnachtsaktion der Wilhelmshavener Zeitung und des Jeverschen Wochenblatts, die am vergangenen Samstag gestartet ist, ist auf ein enorm großes Echo gestoßen. Die Spendenbereitschaft aus der Stadt Wilhelmshaven und dem gesamten Landkreis Friesland ist überwältigend. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle allen bisherigen Spenderinnen und Spendern.

Spendenaktion der Wilhelmshavener Zeitung und des Jeverschen Wochenblatts Weihnachtsgeschenkefür bedürftige Kinder

Cornelia Lüers Wilhelmshaven

Spendenstand ab Samstag im Blatt

An diesem Samstag werden wir einen ersten Spendenstand veröffentlichen, der dann regelmäßig aktualisiert und abgedruckt wird. Nur so viel sei an dieser Stelle schon verraten: Viele Leserinnen und Leser haben bereits mit ihrer Spende dazu beigetragen, dass unsere Weihnachtsspendenaktion zugunsten bedürftiger Kinder einen fulminanten Start hingelegt hat.

Einzelspenden von 10 bis 1000 Euro

Die privaten Einzelspenden reichen dabei von 10 bis sage und schreibe 1000 Euro. Der erste Spender, dessen Spendeneingang auf unserem Spendenkonto gelistet ist, war übrigens Wilhelmshavens Oberbürgermeister Carsten Feist.

Überweisungsträger am Samstag in der Zeitung

Um allen Unterstützern das Spenden so einfach wie möglich zu machen, liegt dem Jeverschen Wochenblatt und der Wilhelmshavener Zeitung an diesem Samstag, 12. September, ein Überweisungsträger für das Spendenkonto bei. Denn der klassische Überweisungsweg wird von vielen Leserinnen und Lesern nach wie vor gern genutzt.

Hier können Sie spenden

Unser Spendenkonto (siehe Logo oben) ist bis Samstag, 10. Dezember, geöffnet.Ein Überweisungsträger liegt an zwei Tagen unseren Zeitungen bei: am Samstag, 12. November, sowie am Samstag, 26. November.Die Spendendosen stehen ab sofort an verschiedenen Stellen in Jever und Wilhelmshaven (siehe Artikel).In der Nordseepassage in Wilhelmshaven ist am Samstag, 26. November, 14 bis 18 Uhr, ein Stand zur Weihnachtsaktion aufgebaut.

Außerdem stehen ab sofort in der Stadt Wilhelmshaven und in der Stadt Jever Spendendosen bereit, in die bis Samstag, 10. Dezember, Bargeld gesteckt werden kann. Und auch hier gilt: Jeder Cent hilft!

Hier stehen ab sofort Spendendosen

Die Spendendosen stehen ab sofort in den Geschäftsstellen der Wilhelmshavener Zeitung (Virchowstraße 21 in Wilhelmshaven) und des Jeverschen Wochenblatts (Wangerstraße 14 in Jever). In Wilhelmshaven sind außerdem im Ratrium (Rathausplatz 1) und im Jugendamt der Stadt (Schellingstraße 15) Spendendosen aufgestellt. In Jever unterstützen zudem zwei Geschäfte in der Innenstadt die Weihnachtsaktion und haben je eine Spendendose in ihrem Kassenbereich stehen: das Modegeschäft „PeterSielie“ in der Petersilienstraße und das Spielwarengeschäft „Spiel Welt“ (Alter Markt 15).

Vom Erlös der Weihnachtsspendenaktion, die bis zum 11. Dezember läuft, erhalten bedürftige Familien aus Wilhelmshaven und dem Jeverland Gutscheine von lokalen Geschäften für Spielzeug oder auch Kinderkleidung. Die Aktion wird in Zusammenarbeit mit dem Wilhelmshavener Jugendamt und den Sozialämtern in Friesland organisiert.

Cornelia Lüers
Cornelia Lüers Gesamtredaktionsleitung, Jeversches Wochenblatt, Wilhelmshavener Zeitung
Artikelempfehlungen der Redaktion

Mittlerer fünfstelliger Betrag ergaunert Frau aus Kreis Vechta Opfer von Cyberkriminellen

Mareike Wübben Landkreis Vechta

Traute Pinn als Kandidatin für „Mensch des Jahres“ Sie ist die „Hausmeisterin der Herzen“ im Seniorenwohnen „Haus am Wald“ in Varel

Josepha Zastrow Varel

Jugendfeuerwehr Hooksiel Mitglieder haben „das schönste Hobby der Welt“

Klaus Homola Hooksiel

SPD vor Entscheidung Mehrheit für Stadionbau in Oldenburg zeichnet sich ab

Thomas Husmann Patrick Buck,Redaktion Oldenburg Oldenburg

Betreuungsplatz ab August Platzvergabe in Schortens’ Kitas beginnt

Schortens
Auch interessant