• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Weitere Kampfsport

JUDO: Focke zeigt gute Leistung gegen Weltmeister Derly

27.02.2007

HAMBURG HAMBURG/NEUB - Die deutschen Judoka sind beim Weltcup in Hamburg hinter den Erwartungen zurück geblieben. Nach zwei erfolgreichen Jahren mit Titelgewinnen und zahlreichen Podiumsplätzen gab es für das Team des Deutschen Judo-Bundes (DJB) erstmals keinen Sieg beim als Super-Weltcup gewerteten Turnier.

Aus dem Bezirk Weser-Ems waren die Osnabrücker Judoka Waselisa Prill und Jonas Focke nominiert. Prill, derzeitige Nummer zwei in Deutschland in der Gewichtsklasse bis 48 kg, verletzte sich allerdings in ihrer ersten Begegnung und musste passen. Die Vizeeuropameisterin der U 23 hatte in der nationalen Rangliste ihre Clubkameradin Julia Kriesten aus Varel überholt und wird momentan als Ersatz für die derzeitige Nummer eins, Michaela Baschin, gehandelt, die in Hamburg ebenfalls vorzeitig ausschied.

Der aus Nordhorn stammende Jonas Focke war im November in Moskau Vizeeuropameister in der Kategorie bis 66 kg geworden. Bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften im September konnte er sich vor dem vom Bundestrainer favorisierten Adrian Kulisch platzieren.

In Hamburg allerdings hatte er schon in seinem ersten Kampf Pech: Gegen den späteren Turniersieger Benjamin Darbelet aus Frankreich ließ er sich mit einer Wurftechnik überraschen. In der Trostrunde traf der Osnabrücker auf den amtierenden Weltmeister Joao Derly aus Brasilien und konnte dort eine kleine Wertung für sich erreichen. Focke drehte auf und brachte den späteren Gesamtdritten in Bedrängnis. Eine fällige Bestrafung wegen Inaktivität gaben die Kampfrichter bis Ende der Kampfzeit nicht, so dass das Talent aus dem Landesleistungszentrum trotz guter Ergebnisse ausscheiden musste.

Das Weltturnier war der letzte Test vor der ersten Olympia-Qualifikation für Peking 2008. Punkte dafür gilt es im April bei der EM in Belgrad zu erkämpfen. Bei den WM im September in Rio de Janeiro besteht dann die Chance, sich mit dem fünften Rang direkt zu qualifizieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.