• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Weitere Kampfsport

Boxen: Lokalmatadore glänzen in Zwischenrunde

10.06.2013

Cloppenburg /Oldenburg Die Boxer aus dem Oldenburger Land haben sich in der Zwischenrunde der Landesmeisterschaft stark präsentiert. In Cloppenburg konnten am Sonnabend nicht nur die Lokalmatadore des Vereins Freizeit und Sport, sondern auch die Kämpfer aus Oldenburg überzeugen. Gleich mehrere Boxer der Region können sich Hoffnung auf einen Titel machen.

Jason Quansah vom Verein Für Boxsport (VFB) Oldenburg konnte im Oldenburger Münsterland eine starke Leistung abrufen. So schaffte er den Sprung in das am Sonnabend, 15. Juni, in Braunschweig stattfindende Finale der Klasse A. Der Kämpfer bezwang im zweiten Halbfinale im Halbschwergewicht (bis 81 kg) Adrian Christoffers aus Delmenhorst – und zwar verdient.

Quansah hatte besonders in der zweiten Runde viele Körpertreffer gelandet. Der mehrfache Weser-Ems-Meister Christoffers agierte dagegen phasenweise viel zu passiv. Zudem versäumte er es, in den entscheidenden Momenten seine Führhand einzusetzen.

Dies nutzte Quansah immer wieder aus und war dementsprechend zufrieden mit seiner Leistung: „Christoffers war der erwartet starke Gegner, aber ich habe meine Sache ganz gut gemacht“, meinte der Oldenburger.

Dagegen war die Zwischenrunde für Quansahs Teamkollegen Artur Manschos Endstation. Er zog in der Eliteklasse bis 81 Kilogramm im Duell mit Lokalmatador Erdogan Kadrija den Kürzeren. Von Cheftrainer Alexej Schmidt immer wieder angetrieben, ließ Manschos zwar seine Klasse aufblitzen. Aber der Landesvizemeister des Vorjahres machte es ihm richtig schwer.

Neben Kadrija qualifizierten sich mit Konstantin Fischer und Edgar Walter zwei weitere Cloppenburger im Ring für die Endkämpfe. Steven Hadrian (VFB Oldenburg, bis 69 kg, A) musste sich dagegen nicht anstrengen. Weil sein Gegner Eugen Urbach (BC Gifhorn) krankheitsbedingt absagen musste, gewann er kampflos.

Zu einem weiteren Kampf wäre es dagegen fast abseits des Ringes gekommen. Nachdem sich einige Zuschauer und Boxer gegenseitig provoziert hatten, verhinderte ein beherztes Eingreifen der Trainer Schlimmeres.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.