• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Kampfsport

Deutsches Profiboxen steht ohne WM-Titel da

16.07.2018

Offenburg Profiboxer Tyron Zeuge hat seinen Weltmeistertitel verloren. Der 26-jährige Berliner unterlag am späten Samstagabend in Offenburg dem Briten Rocky Fielding durch technischen K.o. in der fünften Runde und büßte seinen WBA-Titel im Supermittelgewicht ein. Zeuge war seit November 2016 Champion gewesen. Im 24. Profikampf musste er seine erste Niederlage hinnehmen. Für den 30-jährigen Fielding ist es der erste WM-Titel seiner Karriere. Von 28 Kämpfen hat er 27 gewonnen.

Mit der Niederlage ist der letzte deutsche WM-Titel im Boxen verloren gegangen. Trainer Jürgen Brähmer warf in der fünften Runde das Handtuch, nachdem Zeuge nach einer Trefferserie zu Boden gegangen war und angezählt werden musste.

Weitere Nachrichten:

Weltmeisterschaft

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.