• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Meyer’s heißt das Rad

24.06.2016

Wer in seinem Geschäft tagtäglich die Vorzüge unterschiedlicher Fahrräder erklärt und dabei eine Auswahl von weit über 100 Rädern vor Augen hat, merkt schnell, wenn es eine Marktlücke gibt:

„Viele Kunden wollen es individueller“, erklärt Petra Haase. Als kein Markenfabrikant die Vorgaben der Inhaberin von Meyer’s Fahrrad &Freizeitcenter in Rodenkirchen erfüllen konnte, schritt sie selbst in Zusammenarbeit mit einer kleinen Fahrrad-Manufaktur zur Tat: Jetzt gibt es das Meyer’s Rad.

Das Besondere:

Jedes ist anders. Denn jeder Kunde erwirbt ein Unikat, gestaltet nach seinen eigenen Wünschen. 15 verschiedene Rahmen werden im Wunschdesign geliefert. Farben, Symbole – auch der eigene Name – können frei gewählt werden. Ein Fahrrad der vielen Möglichkeiten.

Nur beim Ausstattungsstandard macht Petra Haase die Vorgaben mit ihrem Erfahrungsschatz aus fast 20 Jahren Tätigkeit in der Zweiradbranche. Unplattbare Reifen, Air-Wings-Stützen und ein bequemer „Sofa-Sattel“ gehören zur Standard-Ausrüstung, die auf Wunsch um einen E-Motor erweitert werden kann. Das Besondere: Das Meyer’s Rad ist so konzipiert, dass der elektrische Antrieb auch später nachgerüstet werden kann.

@ Mehr Infos unter:

www.fahrradcenter-

meyer.de

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.