• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Meinung

Alarmrot

11.02.2019

Nur wer alle Warnzeichen bewusst ausgeblendet hat, kann jetzt überrascht sein von Rasanz und Dimension, mit der Notstand in der Pflege auf Alarmrot zusteuert.

Seit Jahren haben wir sie staunend, aber seelenruhig betrachtet, die bald auf dem Kopf stehenden Alterspyramiden. Wir haben uns von immer neuen Experten hochrechnen lassen, ab wann der Kollaps des Systems unweigerlich eintritt, wenn nicht radikal umgesteuert wird. Erst 2025, schon 2020? War es uns egal? Haben wir den Hochrechnungen nicht getraut oder an Wunderheilung geglaubt?

Inzwischen lassen uns täglich neue Nachrichten wissen: Der Schlamassel kommt nicht auf uns zu, er ist schon da.

Personalmangel führt zu Belegungsstopps – und das in weit über der Hälfte aller Pflegeeinrichtungen. Die Wartelisten wachsen und damit die Not pflegender Angehöriger.

Mehr Geld als Anreiz für das rare Personal kann helfen. Aber offenbar nicht genug. Chronische Überbelastung am Arbeitsplatz – und die gibt es in vielen Einrichtungen – lässt sich nur sehr bedingt heilen, indem die Zahlen auf dem Gehaltszettel größer werden. Auch Pfleger wollen den Ruhestand erreichen. Und das nach Möglichkeit gesund.


@Die Autorin erreichen Sie unter 
Gaby Schneider-Schelling stv. Chefredakteurin / Chefredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2006
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.